MMOG: Spielen via Internet

Gratis - die besten Browser-Games

Dienstag, 20.12.2011 | 09:45 von Christian Remse
Fotostrecke Black Prophecy - Browser-Game
Action-Games, Strategie oder Sport – Browser-Games versprechen Spiel-Spaß pur. PC-WELT stellt die besten Browser-Games für verschneite Wintertage vor.
PC-WELT hat für Sie die besten Browser-Games zusammengestellt. Ideal für lange, verschneite Winternächte. Alle unsere Spiele versprechen langen und vor allem kostenlosen Spielspaß. Denn unsere Browser-Games sind alle gratis erhältlich. Die Genre-Spanne reicht dabei von Strategie über Simulation bis hin zu Sport- und Action-Games.
 
Bei Browser-Games handelt es sich um Computerspiele, die im Browser wie dem Internet Explorer, Firefox oder Chrome als Benutzerschnittstelle laufen. Das Spielgeschehen wird dabei zentral auf den Servern des Anbieters berechnet, was wiederum die Hardware-Ressourcen Ihres lokalen PCs schont. Die meisten Browser-Games sind sogenannte MMOG (Massively Multiplayer Online Games), bei denen mitunter mehrere Tausend Spieler parallel am Spielgeschehen teilhaben. Mehr Infos über MMOG bei Wikipedia .
 
Weiterer Vorteil: Da Server die Programmlogik zentral berechnen, können Sie das Spiel an einem anderen Computer fortsetzen, nachdem Sie sich mit Ihren Log-in-Daten angemeldet haben – ideal, sollten Sie die eine Hälfte Ihrer Urlaubstage am heimischen PC verbringen und die andere Hälfte auf den Weihnachtsinseln im Indischen Ozean.
 
Kleine Einschränkung: Einige wenige Spiele aus unserer Galerie sind keine astreinen Browser-Spiele. Bei diesen Spielen müssen Sie einen kostenlosen Client installieren. Diesen bietet der Anbieter in der Regel auf seiner Webseite zum kostenlosen Download. Das ist zum Beispiel bei „Der Herr der Ringe“ der Fall. Dessen Client finden Sie hier zum Download.   Auch World of Tanks erfordert einen 2.2 GB großen Client, den Sie nach der Registrierung kostenlos hier erhalten: World of Tanks Client

Vorteil der Client-Lösung: Im Gegensatz zu Sever-seitigen Spielen, übernimmt der installierte Client die Programmlogik lokal auf Ihrem Rechner. Das hat wiederum den Vorteil, dass Sie diese Spiele selbst ohne Verbindung zum Server und somit ohne Internet-Verbindung zocken können – praktisch, sollten Sie Ihren Weihnachtsurlaub in der Abgeschiedenheit der Alpen verbringen. Lange Zeit benötigten Client-basierte Browser-Games Plug-ins wie etwa Flash oder Java, um im Browser zu laufen – bei manchen Spielen beziehungsweise Browsern ist das nach wie vor der Fall. Seit der Einführung von HTML5 können kompatible Browser jedoch zunehmend auf derartige Zusatzmodule verzichten.

News zu Browsergames finden Sie auch bei unserem Partner Stern.de.

Dienstag, 20.12.2011 | 09:45 von Christian Remse
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1232842