Ratgeber App-Welt

Die besten Apps für iPhone, Android & Co

PC WELT stellt nützliche Mini-Anwendungen vor.
Vergrößern PC WELT stellt nützliche Mini-Anwendungen vor.
Über eine Viertelmillion Apps und Gadgets gibt es nun schon
für iPhone, Android und Co. PC WELT behält für Sie den Überblick und stellt die besten Mini-Anwendungen vor.
Postage
Schöne Grüße! Statt dröger Textnachrichten lassen sich mit Postage wunderbare E-Cards gestalten, die nicht nur zu Feiertagen super ankommen. Bedienung und Funktionsumfang sind vorbildlich. Zunächst sucht man in einer bestehenden Kategorie (sei es Liebe oder Reise) eine Vorlage. Über 60 Design-Vorlagen stehen zur Verfügung. Dann wählt man ein Foto aus einem Bilderordner oder nimmt ein neues auf und bindet es in eine der Vorlagen ein. Mit der App lassen sich die Aufnahmen genau für die Karte anpassen: drehen, zoomen oder auch zuschneiden. Für die Verfremdung dienen Effektfilter (etwa Sepia, Weichzeichner oder Glanz).
Zu guter Letzt steht der Grußtext an. Farbe und Font lassen sich beliebig anpassen, je nach Vorlage auch als Sprechblase darstellen. Postage-Karten können Sie auch an mehrere Adressaten per E-Mail senden und mit Facebook oder Twitter austauschen. Postage speichert praktischerweise die letzte Nachricht. Will man eine Karte mit abgewandeltem Text an einen weiteren Empfänger senden, schneidet man den Text schnell komplett aus und gibt einfach einen neuen ein.
Erhältlich für: iPhone, iPod Touch und iPad
Preis: 0,99 Dollar      App Store

20 Minute Meals
Mini-Kochbuch von Jamie Oliver. Zugegeben, diese prämierte App hat ihren Preis. Aber das Büchlein mit 60 Rezepten ist gerade für Kochmuffel geeignet, da es mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen aufwartet. Ein Extra-Einkaufszettel ist unnötig, eine Zutatenliste lässt sich mit der App anlegen und ergänzen. Prima: Das Kochbuch kann man auch offline durchstöbern.
Erhältlich für: iPhone, iPod Touch und iPad
Preis: 7,99 Dollar      App Store

Kostenlose Android-Apps
Kostenlose Android-Apps


Brushes
Pinseln mit Phantasie. Malen mit jeder Farbe (ob deckend oder transparent), in vielen Stilen (ob Öl oder Aquarell) und mit unzähligen Pinseln (fein bis grob) – das erlaubt Brushes. Auf flickr.com gibt’s eine Brushes-Gallery mit eindrucksvollen Kunstwerken. Kostenlos ist der Brushes Viewer für Mac OSX zum Betrachten und Exportieren der Gemälde als QuickTime-Movie.
Erhältlich für: iPhone, iPod Touch und iPad
Preis: 4,99 Dollar       App Store

Hoccer
Wirf mal rüber: Datentausch zwischen Android und iPhone. Für den schnellen Austausch von Bildern, Texten, Musik oder Telefonnummern ist Hoccer gedacht. Übertragen werden die Daten entweder durch einen Fingerwisch oder per Geste: Geschickt wird mit einer Wurfbewegung und angenommen mit einer Fangbewegung. Der Ansatz von Hoccer ist bestechend und macht Spaß, funktioniert aber nicht immer reibungslos. Es kann sein, dass Bewegungen nicht auf Anhieb erkannt werden. Die nötige Handhabung der Smartphones ist Übungssache, eine Trainingshilfe von Hoccer erklärt, wie man die Handys richtig bewegen muss.
Klasse: Beim Gebrauch von Hoccer stören keine blinkenden Banner. Auf der Webseite des Herstellers ist auch ein Webclient für den Datenaustausch zwischen Desktop und Handy verfügbar.
Erhältlich für: Android, iPhone, iPod Touch und iPad
Preis: kostenlos       App Store, Android Market, hoccer.com

Die originellsten iPhone-Apps
Die originellsten iPhone-Apps

Kindle
E-Books auf dem Smartphone. Elektronische Bücher aus Amazons Kindle-Store (rund 700 000) lassen sich mit Kindle Reading Apps auf Smartphones im Porträt- oder Landscape-Modus lesen. Volltextsuche per Tastatur oder Spracheingabe, Anbindung an Google und Wikipedia, Text unterstreichen und Anmerkungen einbinden zählen zu den Komfortfunktionen.
Erhältlich für: Android, iPhone
Preis: kostenlos       Android Market, App Store, amazon.com

StreamFurious
Wunschkonzert! Musik-Streams auf dem Android-Handy mit StreamFurious: Der Streaming-Client (Shoutcast und Icecast) für Radio via Internet liefert eine breite Palette an Radiosendern. Die Wiedergabe (auch im Hintergrund) ist nach Senderauswahl erstaunlich flott. Wer keine Handy-Flatrate hat, kann Radio auch nur per WLAN zulassen.
Erhältlich für: Android
Preis: kostenlos     Android Market

Topple 2 Plus+
Hochstapler! Suchtfaktor wie beim Klassiker Tetris: Bei Topple müssen Sie Steine hoch stapeln, bis eine bestimmte Höhe erreicht ist. Wenn der aufgestapelte Turm umkippt, muss man neu ran. Highscores lassen sich über das Plus+-Netzwerk speichern. Wer zeigen will, was er drauf hat, kann zudem per Facebook und Twitter seinen Erfolg zeigen und andere herausfordern.
Erhältlich für: iPhone
Preis: kostenlos      App Store

Aloqa - Always be a local
Fühl dich heimisch! Wer fremd ist in einer Stadt, steht erst einmal wie der Ochs vorm Berg: Welche Attraktionen bietet die Stadt? Wie weit sind sie entfernt? Wie komme ich hin? Aloqa schafft Abhilfe: Das Programm blendet übersichtlich auf einer Karte in der Nähe befindliche Lokalitäten wie Bars/Clubs, Hotels, Kinos, Theater, Restaurants, Tankstellen, Shops und auch Musik-Veranstaltungen oder Aktionen ein – in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Kanada und USA.
Die App bietet diverse Rubriken („Channels“), unterteilt in weitere Unterrubriken, zu so vielen Themen an, dass eine Eingrenzung für die Übersichtlichkeit nötig ist. Die Channels lassen sich nach eigenen Vorlieben anpassen: So kann man für sich selbst uninteressante Lokalitäten ausblenden oder bei Bedarf weitere hinzufügen. Praktisch: Über die Benachrichtigungsfunktion lässt sich einstellen, dass Aloqa einen Signalton ausgibt, wenn man etwa in der Nähe einer Tankstelle ist. Facebook-Nutzer können sogar sehen, welche ihrer Facebook-Freunde sich im Umkreis aufhalten.
Erhältlich für: Android, BlackBerry, iPhone, Nokia, Sony Ericsson, Windows Mobile
Preis: kostenlos       aloqa.com

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
785928