2229960

Die besten Add-Ons für Kodi

27.10.2016 | 10:40 Uhr |

Mehr Komfort und Funktionen: Wir stellen die besten offiziellen und inoffiziellen Add-Ons vor, die aktuell für Kodi verfügbar sind.

Kodi (früher XBMC) ist ein leistungsstarkes und kostenloses Media-Center, welches für alle gängigen Plattformen zum Download bereit steht. Also unter anderem für Windows, Linux, MacOS aber auch für iOS und Android. Kodi verwaltet alle Ihre Videos, Musik, Live-TV und Fotos, egal ob sie lokal auf dem Gerät oder im Netzwerk liegen und gestreamt werden müssen. Dabei werden alle wichtigen Medienformate und Codecs problemlos unterstützt.

Große Auswahl an Add-Ons - wir helfen, den Überblick zu behalten

Aber Kodi kann noch viel mehr: Es existieren hunderte offizielle und inoffizielle Add-Ons für Kodi, die das Mediacenter teils deutlich verbessern und aufpeppen. Angesichts der großen Masse fällt die Auswahl schwer. Doch Hilfe naht: Wir stellen Ihnen die besten Add-Ons für Kodi vor.

So richten Sie Kodi (XBMC) auf dem FireTV ein

Hinweis: Kodi 16.1 Jarvis lauten die Versionsnummer und der Codename der aktuellen Version. Im Hintergrund basteln die Entwickler auch bereits fleißig an dem Nachfolger Kodi 17 (Krypton), der viele Verbesserungen und mit Estuary auch eine neue Oberfläche mitbringt. Weitere Details zu Krypton finden Sie in diesem Beitrag. Die für Jarvis geeigneten Add-Ons können nicht unbedingt auch in Verbindung mit Krypton verwendet werden.

So nutzen Sie das Mediencenter Kodi (XBMX) optimal

Offizielle vs. inoffizielle Add-Ons

Direkt in Kodi erhalten Sie den Zugriff auf hunderte Add-Ons, die zu den offiziellen Add-Ons für Kodi zählen. Daneben gibt es auch viele inoffizielle Add-Ons und Add-Ons-Sammlungen (auch Repositorys) genannt, die über Drittanbieter verbreitet werden. Diese inoffiziellen Add-Ons haben nicht den offiziellen "Segen" der Kodi-Macher.

Zu den populärsten, aber auch rechtlich problematischsten Add-Ons zählt beispielsweise Exodus, welches die Kodi-Macher auch auf die offizielle Add-On-Blacklist gesetzt haben. Exodus ist ein Video-Add-On und bietet über eine einfach zu bedienende Oberfläche den Zugriff auf zahlreiche Filme und TV-Serien, es macht dabei allerdings keinen Unterschied, ob es sich um legal oder illegal verbreitete Inhalte handelt.

Den Zugriff auf solche und ähnliche inoffizielle Kodi-Add-Ons erhält man, indem man in den Add-On-Einstellungen das Repository von Fusion hinzufügt. Das ist kinderleicht und dauert nur wenige Sekunden. Eine Anleitung hierfür findet sich auf dieser Website zu Fusion. Damit werden anschließend unter Add-Ons nicht mehr nur die offiziellen Kodi-Add-Ons gelistet, sondern auch eine Vielzahl inoffizieller Add-Ons.

Hinweis: In den folgenden Auflistungen haben wir jeweils mit einem "inoffiziell" vermerkt, falls ein Add-On erwähnt wird, welches nicht zu den offiziellen Kodi-Add-Ons zählt.

Die besten Kodi Add-Ons: Kategorie Video-Addons

Youtube

Mit der Youtube-App können Sie Tech-Up-Weekly-Folgen auch bequem über Kodi anschauen
Vergrößern Mit der Youtube-App können Sie Tech-Up-Weekly-Folgen auch bequem über Kodi anschauen

Das Add-On bietet Ihnen direkt aus Kodi heraus den bequemen Zugriff auf alle Youtube-Videos. Nach der Installation können Sie direkt loslegen oder über einen Klick auf "Anmelden" ihr am PC/Smartphone/Tablet genutztes Youtube-Konto unter Kodi verwenden. Dazu wird auf dem Bildschirm ein Code eingeblendet, denn Sie über youtube.com/activate im PC-Browser eingeben müssen. Die Verknüpfung des Youtube-Kontos mit der Youtube-App für Kodi erfolgt dann automatisch.

Weitere Video-Add-ons:

  • ARD Mediathek: Zugriff auf die Mediathek der ARD

  • Arte.tv: Zugriff auf die Mediathek von Arte

  • CouchPotato Manager: Ein CouchPotato-Server-Manager unter Kodi

  • Dbmc: Dropbox-Add-On, mit dem auf Dropbox abgelegte Inhalte direkt in Kodi betrachtet werden können.

  • Exodus (inoffiziell): Zugriff auf (aktuelle) Filme und TV-Serien

  • Episodehunter: Führt automatisch Protokoll darüber, welche TV-Serien-Folgen Sie mit Kodi angeschaut haben. Konto auf Episodehunter.tv notwendig.

  • GamestarVideo: Zugriff auf die (Gaming-)Videos von Gamestar und Gamepro

  • Mediathek: Eine App für den Zugriff auf die meisten öffentlich-rechtlichen Mediatheken (ARD, ZDF, NDR, uvm.)

  • NASA: Über 1.800 Videos und Livestreams der US-Weltraumbehörde

  • OneDrive: Verknüpft Onedrive von Microsoft mit Kodi und erlaubt so den Zugriff auf alle beim Online-Speicherdienst abgelegten Inhalte. Egal ob Video, Musik oder Fotos. Selbst Streams (im .strm-Format) werden unterstützt.

  • Sportschau: Videos und Livestreamsder Sportschau

  • Tagesschau: Aktuelle Ausgaben der Tagesschau

  • Trailer Addict: Ständig neue Trailer von kommenden Kinofilmen

  • Trakt.tv List Manager: Erlaubt die Verwaltung Ihrer Trakt.tv-Listen (Trakt.tv-Konto notwendig)

  • Twitch: Mit diesem Add-On können Sie die Gaming-Streams auch direkt in Kodi verfolgen

  • ZDF Mediathek: Bequemer Zugriff auf die Mediathek vom ZDF (und dessen Spartensender) in Kodi

Untertitel -Add-Ons

BSPlayer ist ein praktisches Untertitel-Add-On für Kodi
Vergrößern BSPlayer ist ein praktisches Untertitel-Add-On für Kodi

Untertitel sind eine feine Sache, wenn man einen Film oder eine Serie im Original genießen möchte, der besseren Verständlichkeit wegen aber nicht auf deutsche oder zumindest englische Untertitel verzichten möchte. Für Kodi existieren unter "Add-Ons - Untertitel" (in Kodi Add-On Repository) eine Reihe von Online-Lieferanten für Untertitel. Bewährt haben sich dabei das Add-On BSPlayer und OpenSubtitles.org . Wer deutsche Untertitel für populäre Serien sucht, der wird eventuell über die Add-Ons Subcentral.de und Tv4user.de fündig.

Über die Add-Ons können Sie die benötigten Untertitel während des Abspielens eines Videos herunterladen und sofort nutzen. Dazu klicken Sie im Video-Player einfach auf das Untertitel-Icon und dann auf "Herunterladen". Im anschließenden Fenster suchen Sie dann den Untertitel-Anbieter aus.

Das manuelle Anstoßen der Untertitel ist Ihnen zu mühsam? Auch dafür gibt es natürlich für Kodi eine Lösung: Das Add-On AutoSubs (unter Add-Ons - Dienste) sucht automatisch beim Start einer Video-Datei nach dazu passenden Untertiteln, wenn keine anderen Untertitel für das Video bereits vorliegen.

Die besten Kodi Add-Ons: Kategorie Musik / Foto

Apple iTunes Podcasts

Dieses Add-On bietet den Zugriff auf ein riesiges Angebot von Podcasts direkt in Kodi
Vergrößern Dieses Add-On bietet den Zugriff auf ein riesiges Angebot von Podcasts direkt in Kodi

Auf iTunes sind unzählige Podcasts zu vielen unterschiedlichen Themengebieten verfügbar. Über das Add-On Apple iTunes Podcasts können Sie diese Podcasts auch direkt in Kodi anhören, ohne dafür iTunes auf dem Rechner installieren zu müssen. Sie haben damit also den vollen Zugriff auf alle Podcasts aus über 60 Rubriken. Dazu gehören natürlich auch eine Vielzahl populärer deutschsprachiger Podcasts, wie etwa der Spieleveteranen-Podcast oder IQ - Wissenschaft und Forschung von BR2.

Weitere Musik- und Foto-Addons:

  • flickr: Das Angebot von Flickr-Fotos in Kodi betrachten

  • Google: Die Google-Bildersuche in Kodi verwenden

  • Grooveshark XBMC: Addon, um seinen Grooveshark-Account auch unter Kodi nutzen zu können

  • Internet Archive: Zugriff auf den Audio-Bereich vom The Internet Archive

  • Radio: Über 7.000 Radio-Stationen direkt in Kodi anhören. Darunter auch eine Vielzahl deutscher nationaler und lokaler Sender.

  • The Big Picture: Die besten Aufnahmen von Fotojournalisten, die für namhafte Zeitungen arbeiten. Inklusive jeweils einer erklärenden Bildunterschrift,

  • Soundcloud: Das Angebot von Soundcloud in Kodi genießen.

Die besten Kodi Add-Ons: Kategorie Programme

Rom Collection Browser

Rom Collection Browser - praktisches Add-On für Kodi
Vergrößern Rom Collection Browser - praktisches Add-On für Kodi

Dieses Add-On richtet sich an Liebhaber von Spieleklassikern. Das Add-On hilft Ihnen dabei, die auf dem Rechner abgelegten ROMs und Emulatoren zu verwalten. Und erlaubt einen einfachen Start der Spiele.

Weitere Programm-Add-Ons für Kodi:

  • Addon Installer (inoffiziell): Ein zwar inoffizielles, aber dennoch äußerst praktisches Kodi-Add-On. Es fügt Kodi quasi einen "App-Store" für Add-Ons hinzu. Erhältlich über das Fusion Repository

  • Backup: Gehört zu den Pflicht-Add-Ons für Kodi und kann im Falle eines Falles viel Zeit sparen. Das Backup-Add-On legt ein Backup der aktuellen Kodi-Einstellungen an, welches entweder lokal oder sogar bei einem Cloud-Dienst gespeichert werden kann. Sollte die Kodi-Installation mal kaputt gehen, genügt es, die Kodi-Einstellungen über das Backup wiederherzustellen

  • Extended Info: Sammelt Infos zu Videos aus den großen Filmdatenbanken

  • Global Search: Spendiert Kodi eine globale Suche, die Sie zum Auffinden ihrer Inhalte verwenden können.

  • Janitor: Durchforstet ihre Medien-Bibliothek und löscht bei Bedarf nicht mehr gewünschte oder benötigte Inhalte. In den Einstellungen kann detailliert festgelegt werden, wie das Add-On dabei vorgehen soll.

  • Last Episode: Liefert eine Liste mit der letzten Episode, die sich von jeder TV-Serie in der Nutzer-Bibliothek befindet.

  • Mail: Mail-Client für Kodi, der alle gängigen IMAP-basierten Mail-Dienste (Gmail, iCloud, etc) unterstützt.

  • RSS Editor: Erlaubt das Bearbeiten des in Kodi integrierten RSS-Tickers

  • Trakt: Gleicht automatisch die von Kodi angelegte TV-Serien- und Filme-Datenbank des Nutzers mit Trakt.tv-Einträgen ab. So kann beispielsweise über mehrere Plattformen hinweg synchronisiert werden, welche Folgen einer TV-Serie der Nutzer bereits angeschaut hat. Ein Trakt.tv-Konto ist notwendig.

  • User Rating: Nach dem Abspielen eines Videos (Film oder TV-Serie) können Sie dieses mit ein bis fünf Sternen bewerten und diese Bewertung teilen.

  • X-Note: Erlaubt das Anzeigen von mit Evernote angelegten Notizen in Kodi.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229960