Die Angebote der Woche

Media-Markt im Preis-Check

Freitag den 22.06.2012 um 13:20 Uhr

von Thomas Rau

Die aktuellen Angebote des Media-Markt im Preis-Check.
Vergrößern Die aktuellen Angebote des Media-Markt im Preis-Check.
Die Euro 2012 biegt in die Zielgerade ein. Um das Publikum trotzdem für Hardware zu begeistern, wirbt Media-Markt in seinem neuen Prospekt mit einer 0%-Finanzierung. Ob die günstigen Kreditkonditionen nur ein Schutzschirm für mäßige Geräte sind, prüft die PC-WELT.
Aktuelle Technik bestimmt den neuen Media-Markt-Prospekt: Sie finden beispielsweise ein Notebook mit Intels neuer Ivy-Bridge-Plattform und ein Tablet mit Android 4.0. Ebenfalls vertreten ist der hauseigene Multimedia-Player Volksbox, den die PC-WELT gerade im Test-Labor hat. Und wer den Sommer nicht ausschließlich zum Public Viewing nutzt, wird sich für das Navigationsgerät oder die Camcorder interessieren.
Ivy-Bridge-Schnäppchen: Das Toshiba Satellite l855 bietet
Media Markt für 599 Euro an.
Vergrößern Ivy-Bridge-Schnäppchen: Das Toshiba Satellite l855 bietet Media Markt für 599 Euro an.
© Toshiba

Notebook Toshiba L855-11T für 599 Euro

Ein echtes Schnäppchen ist das Toshiba-Notebook für 599 Euro – und wohl ein Verlustgeschäft für den Hersteller, denn sein empfohlener Preis liegt bei 799 Euro. Das 15,6-Zoll-Notebook bringt mit dem Core i5-3210M (2,5 GHz) aus Intels neuer Ivy-Bridge-Familie aktuelle CPU-Technik mit. Die Grafikkarte Radeon HD 7670M ist eine ordentliche Mitteklasse-GPU – für aktuelle Spiele in optimaler Bildqualität ist sie trotz der nicht übermäßig hohen Display-Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten nicht schnell genug. Dafür ist die übrige Ausstattung mit 8 GB RAM und 640 GB Festplatte üppig. Ebenfalls selten in dieser Preisklasse ist das edle Design: Das L855 hüllt sich in eisblaues Gehäuse mit Aluminium-Finish.

Notebook Lenovo Ideapad G575 M523UGE für 379 Euro

Wenig mit aktueller Prozessortechnik oder edlem Design hat dagegen das Lenovo-Notebook zu tun. Mit seinem schwachbrüstigen AMD-Prozessor E-450 und fehlendem USB 3.0 eignet es sich eher als Zweitsystem denn als PC-Ersatz oder Arbeits-Notebook. Die in der CPU integrierte Grafikeinheit Radeon HD 6320M bietet noch weniger 3D-Leistung als beispielsweise die Intel-Grafik HD 3000.

Android-Tablet Samsung Galaxy Tab 2 10.1 Wi-Fi für 429 Euro

Die neue Version des Samsung-Tablets unterscheidet sich nur geringfügig vom Vorgänger Galaxy Tab 10.1N , den Sie derzeit in dieser Ausstattung (Wifi, 32 GB Speicher) zum gleichen Preis im Internet bekommen. Das Tab 2 besitzt mit Android 4.0 die aktuelle Version des Google-Betriebssystem, wobei dessen Vorteile minimal sind: Viele Funktionen wie den Panorama-Modus für die Kamera oder eine Screenshot-Taste hatte Samsung bei seinen Tablets schon in Android 3.0 eingebaut. Das neue Galaxy Tab hat im Gegensatz zum Vorgänger einen Micro-SD-Kartenleser, aber eine schwächere Front-Kamera (640 x 480 statt 1600 x 1200 Bildpunkten), der rückwärtigen Kamera hat Samsung das Fotolicht gestrichen. Außerdem ist mit 9,8 Millimeter einen Hauch dicker. Das Galaxy 10.1N hat übrigens immer noch kein Ice-Cream-Sandwich-Update – es wird laut Samsung aber eines geben.

PC Microstar MR Prof. i71000/8290DE für 679 Euro

Im Inneren des Komplett-PCs von Microstar arbeitet ein rechenstarker i7-2600-Prozessor von Intel, der sich mit seinen Leistungswerten durchaus sehen lassen kann. Die CPU kann auch auf genügend Arbeitsspeicher zurückgreifen (6 GB). Die Kapazität der Festplatte ist mit 1 TB mittlerweile Standard. Eine flotte Datenübertragung ist mit USB 3.0 (Zwei Anschlüsse an der Vorderseite) ebenfalls gegeben. Einzig schwaches Glied in der Kette ist die eingebaute Grafikkarte AMD Radeon HD 7450: Hier handelt es sich nicht um eine 28-Nanometer-GPU der GCN-Architektur (Graphics Core Next), sondern um eine abgespeckte Variante aus der älteren und stromhungrigeren 40-Nanometer-Prozess. Für aktuelle Games reicht die Grafik-Leistung nicht aus. Ansonsten ist der PC gut gerüstet und für 679 Euro nicht allzu teuer – aber ein richtiges Schnäppchen ist der Rechner auch nicht.

Smartphone Samsung Galaxy S II für 359 Euro

Eines der beliebtesten Smartphones überhaupt, das Samsung Galaxy S II, ist aktuell bei MediaMarkt für 359 Euro gelistet. Das Smartphone ist zwar schon seit einem Jahr auf dem Markt, gehört aber noch immer zu den derzeit besten Handys. Es besitzt einen 4,3 Zoll großen Bildschirm, eine 8-Megapixel-Kamera und einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung. Damit ist es noch relativ aktuell, wird aber demnächst von der neuen Generation mit größeren Displays und stärkeren Prozessoren abgelöst. Als Betriebssystem läuft noch Android 2.3 auf dem Galaxy S II – das Upgrade auf Android 4.0 müssen Sie also nachträglich selbst installieren. Das Samsung Galaxy S II ist bei MediaMarkt in den drei Farben Weiß, Pink und Schwarz zu je 359 erhältlich. Hier sollten Sie zugreifen, denn das Angebot ist ein echtes Schnäppchen.

PC-WELT-Test: Samsung Galaxy S II

Top-Android-Smartphone: HTC One X
Vergrößern Top-Android-Smartphone: HTC One X
© HTC

Smartphone HTC One X für 499 Euro

In der PC-WELT-Bestenlisten Android-Smartphones steht das HTC One X derzeit auf Platz 2. Bei MediaMarkt können Sie es für 599 Euro in den Farben Weiß und Grau ergattern. Das One X ist bis oben hin mit Highend-Hardware vollgepackt. Unter der Haube arbeitet die Quad-Core-CPU Tegra 3 von Nvidia, die für die sehr gute Performance verantwortlich ist. Darüber kommt das One X mit der neuesten Android-Version 4.0 und darüber liegender Bedienoberfläche HTC Sense 4.0. Das 4,7 Zoll große Display löst in HD auf, das für eine außerordentliche Schärfe sorgt. Mit der 8-Megapixel-Kamera schießen Sie zudem gute Fotos. Mit dem Preis von 499 Euro macht MediaMarkt den Online-Händlern Konkurrenz, denn diese bieten das One X zu ähnlichen Preisen an - Die weiße Version ist im Internet sogar deutlich teurer! Einen Nachteil hat das One X aber: Zwar ist der Speicher mit 32 GB großzügig bemessen, kann aber nicht erweitert werden. Zudem benötigen Sie eine Micro-SIM-Karte.

PC-WELT-Test: HTC One X im Test

Camcorder GoPro HD Hero 2 für 269 Euro

Die Actionkamera GoPro HD Hero 2 ist das Topmodell unter den Videocams für den Sport- und Outdoorbereich. Das gilt nicht nur für die Hardware selbst mit ihrer 1080p-Auflösung und einem sehr guten Verwacklungsschutz, es gilt auch für das äußerst umfangreiche Zubehör: Hier gibt es vom Halter für den Fahrradlenker oder fürs Surfboard,  über ein „Bruststativ“ bis zur Helmklemme praktisch alles. Auch beim Preis kann Mediamarkt mithalten: 269 Euro für die HD Hero 2 sind auch der aktuelle Straßenpreis im Internet – preisbewusste Outdoorsportler können also zuschlagen.

Multimedia-Player Volksbox Movie IDL-5750I

Volksbox nennt Mediamarkt seine neue Settopbox mit Zugang zu einer Online-Videothek knapp. Darüber hinaus streamt das Gerät Musik, Bilder und Videos in HD-Auflösung von der Netzwerkfestplatte über LAN oder WLAN ins Wohnzimmer. Die Box lässt sich per HDMI an den Fernseher anschließen, macht ihn also nachträglich „smart“. Der Preis liegt mit knapp 70 Euro deutlich unter den Smart-TV-Boxen von Videoweb oder Fantec.

Navigationsgerät Becker 50 Europa für 139 Euro

Die Bezeichnung des Navigationsgeräts ist im Media-Markt-Prospekt ungenau angegeben, denn es könnten gleich mehrere Becker-Modelle dahinterstecken – etwa das Ready 50, Active 50, Professional 50 oder Transit 50. Der Preis lässt vermuten, dass es sich um das Ready 50 Europa handelt. Auch die technischen Daten mit 5-Zoll-Bildschirm (12,7 Zentimeter), Fahrspurassistent, 3D-Kreuzungsansicht und Becker Situation Scan bestätigen die Vermutung. Der Preis ist jedenfalls fair, wenn auch nicht sensationell.

Freitag den 22.06.2012 um 13:20 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1501735