18.05.2013, 07:05

Mark Gibbs

Windows-Helfer

Die zehn besten Windows-Tools

Die zehn besten Windows-Tools ©Polylooks

Wir stellen Ihnen die zehn besten Hilfsprogramme für Microsoft Windows vor. Diese Tools helfen Ihnen im harten Arbeits-Alltag am Computer wirklich und sofort.

Karen's Time Sync

Die Zeitsynchronisationsfunktion, die Microsoft schon seit einigen Windowsversionen in sein Betriebssystem integriert hat, ist, sagen wir mal, bescheiden. Ja, sie funktioniert, aber sie gibt Ihnen nicht viele Informationen preis und ist wirklich nicht besonders gut gelungen. Karen's Time Sync ist dagegen ganz anders. Das Tool ist wesentlich umfangreicher und versteckt sich im Benachrichtigungsfeld (Systray) von Windows. Diese Anwendung ist kostenlos erhältlich.

Advanced IP Scanner (AIPS)

Radmins kostenloser Advanced IP Scanner ist eines der Programme, die wir die ganze Zeit über auf unserem Rechner laufen lassen. Es ist einfach, schnell und hilfreich, wenn Sie überprüfen wollen, was in Ihrem Netzwerk los ist. Wählen Sie ein Gerät aus, können Sie sich damit über HTTP, sicheres https und FTP verbinden. Sie können auch die freigegebenen Ordner betrachten. AIPS unterstützt Wake On LAN sowie ferngesteuertes Herunterfahren und bietet einen Telnet-Zugriff (jedoch benötigen Sie hierfür einen separaten Telnet-Client). Des Weiteren können Sie mit AIPS die Radmin-Fernüberwachungs-Software starten.

FontViewOK

Sie haben viel zu viele Schriftarten. Wenn Sie versuchen herauszufinden, welche nun die beste für Ihre Artikel ist, dann ist FontViewOK von Software OK für Sie unverzichtbar. Anders als die Schriftartbetrachtung von Microsoft Word oder von irgendeiner anderen Windows-Anwendung zeigt FontViewOK einen ausgewählten Textausschnitt direkt in unterschiedlichen Schriftarten an. Das Besondere: Die Schriftgröße ist so groß, dass Sie darin sogar etwas erkennen können.
TeamViewer
Es passiert immer wieder: Jemand ruft Sie an (ein Freund, der Partner oder ein Kunde) und die Person hat irgendein Software-Problem. Das schlechte daran ist häufig, dass diese Personen Ihnen das Problem nicht erklären können, aber dennoch erwarten, dass Sie es lösen. Wenn der Gegenüber keine Remote Control-Software installiert hat, was fast immer der Fall ist, bitten Sie die Person doch TeamViewer zu installieren. Diese Anwendung ist sehr einfach zu installieren und funktioniert durch Firewalls hindurch über das Internet oder Netzwerk. Anschließend können Sie aus der Ferne folgende Funktionen ausführen: Computer neu starten, wiederverbinden, Daten transferieren, Chatten und viele Arten der Zugriffs-Kontrolle verändern. TeamViewer ist kostenlos für den persönlichen Gebrauch, Unternehmen müssen die Software lizenzieren.



Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 3
Kommentare zu diesem Artikel (10)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

841155
Content Management by InterRed