129154

Diashow XP

05.11.2003 | 14:51 Uhr |

Foto-Präsentation

Auf der Zeitleiste ordnet Diashow XP Bilder, Texte und Einblendobjekte einer Fotosequenz an. Unter der Bildreihe erscheint die Hintergrundmusik mit Dateiname und Tondiagramm. 40 fein regulierbare Überblendeffekte peppen die Präsentation auf. Bilder und Schriftzüge segeln auf frei definierten Pfaden durch ein Hintergrundmotiv. Texte verformen sich eindrucksvoll wie im Fernsehen. Das Programm verwendet beliebig viele Sound-Dateien als Hintergrundmusik. Die Lieder lassen sich ineinanderblenden, kürzen und beim letzten Bild automatisch ausblenden. Diashow XP brennt alle Bilder, Klänge und ein Abspielprogramm auf eine selbststartende CD, die unter Windows läuft.

Das Abspielprogramm zeigt auch einen Bildkatalog mit Stichworten und Beschreibungen. Alternativ schreibt Diashow XP die Sequenz in eine Filmdatei im VCD- oder S-VCD-Format. Das Ergebnis flimmert per DVD-Player über den Fernseher. Die Gestaltung der Diaschau erfordert Tüftelei und einen starken Rechner. Die langatmige Hilfedatei nützt nur begrenzt. Einsteigerfreundlich sind jedoch die Ausgabe-Assistenten für CDs, VCDs oder Internet-Seiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
129154