106068

Deutsche Volkshochschulen wollen Ebay-Kurse anbieten

16.02.2004 | 10:18 Uhr |

Der deutsche Volkshochschulenverband und Ebay haben die Schulungsinitiative "Erfolgreich handeln im Internet" ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Initiative sollen über 1000 Volkshochschulen die Grundlagen des Online-Handelns nach einem einheitlichen Kurskonzept vermitteln.

Der deutsche Volkshochschulenverband (DVV) und Ebay haben die Schulungsinitiative "Erfolgreich handeln im Internet" ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Initiative sollen über 1000 Volkshochschulen die Grundlagen des Online-Handelns nach einem einheitlichen Kurskonzept vermitteln.

Nach Angaben des DVV gewährleistet das bundesweit gültige Unterrichtskonzept mit einheitlichen Lehr- und Lernmaterialien, dass die Ebay-Kurse überall nach dem gleichen Standard angeboten werden.

Ebay erhofft sich von der Kooperation vor allem eine Qualitätssicherung des Marktplatzes. So soll die Zufriedenheit der Kunden gesteigert werden, indem die Angebote auf der Website gezielter und besser beschrieben werden.

"Die deutschen Volkshochschulen wollen allen Bürgern digitale Chancen eröffnen und tun dies bereits seit den 80er Jahren mit ihren Angeboten in der IT-Weiterbildung", erklärte Ernst Küchler, Präsident des DVV, die Motivation des Verbandes.

Ebay übernimmt mobile.de (PC-WELT Online, 27.01.2004)

Ebay mit Rekordgewinn (PC-WELT Online, 22.01.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
106068