148190

Desktop X 1.00

12.10.2001 | 12:07 Uhr |

Desktop X ist eine nette Spielerei. Doch ist die Software noch nicht ausgereift.

Desktop X ist für alle interessant, denen die Standard-Oberfläche von Windows zu langweilig ist. Mit dem englischsprachigen Programm für Windows 95/98/ME lässt sich der Desktop individuell gestalten. Der Anwender kann zwischen vier Desktop-Motiven wählen, die sich bearbeiten lassen. Einzelne Elemente der Oberfläche können auch unverändert bleiben. Symbole für Desktop-Icons lassen sich nach dem eigenen Geschmack zusammenstellen.

Auf den Webseiten des Herstellers findet sich eine große Anzahl zusätzlicher Hintergrundbilder und Symbole. Das Konfigurationsmenü ist sehr umfangreich. Einmal erstellte Desktop-Profile lassen sich mit Passwort schützen. Das Programm erlaubt es, Icons sowie die Taskbar zu verstecken. Die veränderte Optik bringt jedoch eine höhere Auslastung des Arbeitsspeichers mit sich.

Die Benutzerführung des Programms wies im Test einige Mängel auf: Beim Betätigen einzelner Buttons wie "Prozessorauslastung" auf dem "Lcars"-Desktop öffnete sich Notepad. Auch das Erstellen neuer Symbole mit den dazugehörigen Verknüpfungen funktionierte im Test nicht fehlerfrei.

Alternative: Auch Aston bietet Funktionen, um den Desktop zu gestalten.

Hersteller/Anbieter

Stardock.net

Telefon

Weblink

www.stardock.net

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME

Preis

Shareware, 19,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
148190