Desktop-Special

80 heiße Sommer-Wallpaper für den Desktop

Donnerstag den 23.08.2012 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Bildergalerie öffnen 80 heiße Sommer-Wallpaper für den Desktop
Endlich wird es wieder wärmer! Damit Sie sich am PC auf den kommenden Sommer einstimmen können, haben wir herrliche Sommer-Wallpaper zusammen gestellt!
Falls Sie sich nicht einfach nur mal kurz an den sommerlichen Motiven berauschen, sondern diese dauerhaft genießen wollen: Kein Problem. Die Bilder können Sie nämlich kinderleicht als Desktop-Hintergrund verwenden!  Dazu bewegen Sie den Mauszeiger über die Galerie und klicken auf die linke Maustaste um die Galerie zu vergrößern. Navigieren Sie nun mit den Pfeil-/Weitertasten durch die Galerie. Wenn Ihnen ein Hintergrund gefällt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Als Hintergrundbild einrichten". Oder speichern Sie das Bild auf der Festplatte.

In der folgenden Galerie präsentieren wir Ihnen 80 wunderschöne Sommer-Impressionen, die den Desktop schmücken. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Betrachten der Bilder!

Grelle Optik, bunte Farben oder schickes Schwarz-Weiß: Der Desktop unter Windows lässt sich schnell und einfach umgestalten. Dazu bieten Microsoft und zahlreiche Künstler kostenlose Themes zum Download an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr System mit wenigen Klicks neu gestalten: Um Windows 7 einen neuen Anstrich zu verpassen und damit die Optik des Desktops zu ändern, stehen Ihnen einige Optionen zur Verfügung. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie „Anpassen“ aus. Im geöffneten Fenster können Sie visuelle Effekte wie Wallpaper und Fensterfarbe, Sounds, Bildschirmschoner, Desktopsymbole, Mauszeiger und das eigene Kontobild ändern.


Standardmäßig gibt es in Windows 7 diverse Basis-Themes und Aero-Themes. Um ein neues Design zu aktivieren genügt ein Klick mit der linken Maustaste darauf. Jedes installierte Theme umfasst ein oder mehrere Desktophintergrundbilder, eine Fensterrahmenfarbe und ein Soundschema.

Donnerstag den 23.08.2012 um 12:09 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (5)
104324