Der richtige TFT-Monitor

Mittwoch den 21.11.2001 um 13:10 Uhr

von Annette Kniffler

Gestresste Augen, Ermüdung und Kopfschmerzen während der Arbeit am PC - ein gutes TFT-Display kann Ihnen das ersparen. Doch woher wissen Sie, ob sich Ihr Wunschkandidat auch im Dauereinsatz bewährt? Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie jedes TFT-Display im Nu zuverlässig testen.
Gestresste Augen, Ermüdung und Kopfschmerzen während der Arbeit am PC - ein gutes TFT-Display kann Ihnen das ersparen. Doch woher wissen Sie, ob sich Ihr Wunschkandidat auch im Dauereinsatz bewährt? Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie jedes TFT-Display im Nu zuverlässig testen.

TFT-Bildschirme entlasten die Augen, mindern Ermüdungserscheinungen am PC, brauchen wenig Platz und sind schon für unter 1000 Mark zu haben.

Doch welche Geräte halten auch, was ihre Hersteller versprechen? Wir verraten Ihnen, wie Sie das richtige Modell finden: Dazu geben wir Tipps, worauf Sie beim Kauf achten müssen, und sagen Ihnen, wie Sie ein Display im Geschäft schnell und zuverlässig testen.

Die passenden Tools dazu haben wir auch gleich mit herausgesucht.

Mittwoch den 21.11.2001 um 13:10 Uhr

von Annette Kniffler

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
103286