27.03.2012, 11:15

Ines Walke-Chomjakov

Panel-Technik für Fernseher

OLED: Display-Technik der Zukunft

OLED ist im Kommen - auch bei Fernsehern in großen Größen ©Hersteller (Samsung)

Als vielversprechende Display-Technik wird OLED schon seit Jahren heiß gehandelt. Der Ratgeber zeigt, wo uns die organischen LEDs in naher Zukunft begegnen - etwa als TV, transparenter Schirm oder selbstleuchtende Tapete.
Wer sich einen neuen Fernseher zulegen will, hat die Wahl zwischen LCD beziehungsweise LED und Plasma. Neu kommt nun OLED hinzu. Bevor wir den Newcomer in Sachen Bildschirmtechnik genauer unter die Lupe nehmen, ein paar Worte zu den alteingesessenen Techniken LCD und Plasma.
Immer noch weit verbreitet ist LCD (Liquid Crystal Display): Die Bildschirme nutzen Flüssigkristalle, die im Raster angeordnet sind. Je nach angelegter Spannung lassen sie sich in eine bestimmte Richtung lenken. Je ein Subpixel von Grün, Rot und Blau ergeben einen Bildpunkt. Als Hintergrundbeleuchtung kommen zwei Arten von Lampen zum Einsatz: Leuchtstoffröhren (CCFL – Cold Cathode Fluorescent Lamp) oder LED (Light Emitting Diode). Erstere werden langsam von den LEDs abgelöst. Die Gründe: LEDs benötigen weniger Strom, behalten ihre Leuchtintensität und sind schmaler, was die Bautiefe von Fernsehern verringert.

LED bei TVs: Edge oder Full-LED

Oft begegnet uns der Begriff LED-Fernseher. Er ist irreführend, denn an LED haben diese Fernseher auch nicht mehr als die Hintergrundbeleuchtung. Richtig wäre demnach Fernseher mit LED-Backlight. Hier gibt es zwei Arten: Bei TVs mit Edge-LED ist die Hintergrundbeleuchtung an den Seiten angebracht und leuchtet von dort aus die Fernsehfläche aus. Vorteil: Mit Edge-LED werden sehr schmale Schirme möglich. Nachteil: Die Ausleuchtung ist meist nicht gleichmäßig und der Kontrast lässt zu wünschen übrig.
Dagegen sind die LEDs bei Geräten mit Direct-LED oder Full-LED über die gesamte Fläche des Fernsehers verteilt. Sie lassen sich einzeln steuern oder sogar ganz abschalten. Das erhöht den Kontrast und verbessert den Schwarzwert. Nachteil: Die TV-Geräte sind teurer in der Anschaffung als die Edge-LED-Varianten.

Fernseher mit Plasma-Panel leuchtet selbst

Der grundlegende Unterschied zu LCD/LED-Fernsehern: Plasma-Schirme sind selbstleuchtend. Sie benötigen keine extra Hintergundbeleuchtung. Vielmehr besteht jeder Bildpunkt aus drei Kammern (Rot, Grün, Blau). Jede dieser Zellen ist mit Phosphor und einem Edelgasgemisch gefüllt. Mit Elektroden wird das Gasgemisch gezündet und der Phosphor leuchtet. Vorteil: Plasma-Fernseher haben hohe Kontrastwerte und können insbesondere bei Schwarztönen ihre Stärke ausspielen. Außerdem behalten sie auch leuchtende, satte Farben, wenn der Betrachter von der Seite auf den Schirm sieht. Nachteil: Verglichen mit LCD- und mehr noch mit LED-Geräten benötigen Plasma-Fernseher mehr Strom.
Welche Paneltechnik nun die beste ist, lässt sich schwer sagen. In jedem Fall sollten Sie sich klar werden, was Ihr TV leisten soll. Für Filmliebhaber bleiben Plasma-Fernseher interessant. Energiesparer sehen sich bestimmt LED-Fernseher an. Oder Sie suchen eine Alternative. Wie wäre es mit OLED? Die Technik ist nun keine Zukunftsmusik mehr, sondern tatsächlich auch bei Fernsehern mit großen Bildschirmdiagonalen im Kommen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Lesen Sie in diesem Beitrag
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1412212
Content Management by InterRed