15726

Fünf Regeln für eine systematische Unternehmensführung

14.01.2010 | 10:18 Uhr |

Der Erfolg kleinerer Firmen steht oder fällt damit, wie gut der Unternehmer sein Geschäft versteht.

Der Erfolg klein- und mittelständischer Betriebe steht oder fällt damit, wie gut der Unternehmer sein Business versteht. Eine aktuelle Untersuchung des Unternehmenscoachs Dr. Jochen Sommer macht deutlich, welche fünf Grundregeln Chefs beherzigen sollten.

Unternehmenserfolg ist vor allem das Ergebnis einer systematischen Vorgehensweise. Dies ist eine zentrale Erkenntnis der jüngst erstellten Studie des Beratungsunternehmens Sommer Solutions GmbH, Linsengericht. Ziel dieser Untersuchung war es, die wichtigsten Erfolgsfaktoren in klein- und mittelständischen Betrieben zu ermitteln. "Das Resultat der Datenauswertung von rund 200 Unternehmen bestätigt, dass sich fünf wesentliche Einflussgrößen auf den Erfolg von Unternehmen identifizieren ließen", erklärt Dr. Jochen Sommer, der sich auf die Beratung von Inhabern klein- und mittelständischer Unternehmen spezialisiert hat.

Laut seiner Studie setzen erfolgreiche Unternehmer stärker auf Marketing, während durchschnittliche Unternehmen auf den Verkauf fokussiert sind. Die erfolgreichen Chefs planen sorgfältig, welche Marketingaktivität zu welcher Zielgruppe passt und führen die Aktivitäten zielgerichtet durch. Die Studienergebnisse weisen eindrucksvoll nach, dass es weniger Wirkung zeigt, wenn Unternehmen primär in Verkaufsschulungen investieren und ständig auf der Suche nach dem besten Verkäufer sind.

Nur wer seine Erfolge misst, kann diese auch bewerten und schließlich verbessern. Gute Unternehmer setzen daher auf Kennzahlen für die wichtigsten Leistungsbereiche im Unternehmen, ermittelte Dr. Jochen Sommer. "Diese Unternehmer messen zum Beispiel die Ergebnisse von Marketingaktivitäten, bewerten Mitarbeiter und Leistungen und führen Kundenbefragungen über die wahrgenommene Qualität der angebotenen Produkte durch", berichtet der promovierte Informatiker und Systemexperte. Clevere Unternehmer sind demnach in der Lage, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und ihr Unternehmen auf Basis dieser Erkenntnisse kontinuierlich zu optimieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
15726