37288

Davory Data Recovery 1.2

17.02.2003 | 14:22 Uhr |

Das Programm soll Daten schnell und sicher wiederherstellen.

Mit Davory Data Recovery lassen sich nur eingeschränkt Daten retten.

Schnell ist es passiert, dass man versehentlich eine Datei löscht oder dass ein Windows-Absturz Daten vernichtet. Das unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP lauffähige Davory Data Recovery 1.2 soll Daten schnell und sicher wiederherstellen. Die Oberfläche ist einfach. Zum Wiederherstellen der Daten muss der Anwender das Laufwerk auswählen, auf dem die verlorenen Daten gespeichert waren. Das Programm listet dann die Laufwerksinformationen auf. Sie umfassen vorhandene Dateisysteme sowie Angaben über die Speicherplatzbelegung.

Soll Davory Data Recovery verlorene Dokumente wiederherstellen, stehen zwei Methoden zur Wahl: Entweder der Anwender gibt einen bestimmten Dateinamen an oder er lässt das Programm gleich mehrere Dateien auf einmal zu retten versuchen. Abschließend muss er das Verzeichnis bestimmen, in dem die wiederhergestellte Datei gespeichert werden soll. Die Erfolgsquote im Test lag allerdings deutlich unter der anderer gängiger Programme. Auch lässt sich das Tool nur unter Windows einsetzen; eine Kommandozeilen-Version unter DOS für eine Notfalldiskette fehlt. Die Online-Hilfe ist zu kurz und zum Teil nur in Englisch verfügbar.

Alternative: Die Undelete-Funktion der Norton Utilities ist deutlich leistungsfähiger und auch unter DOS nutzbar.

Hersteller/Anbieter

X-Ways Software

Weblink

www.winhex.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

29,90 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
37288