216432

So halten Sie Ihre Daten geheim

Jeder Klick hinterlässt Spuren: Wir zeigen, wie Ihre Surfgewohnheiten, Musik- und Filmvorlieben sowie alle zuletzt angesehenen Dateien vor fremden Blicken geschützt bleiben.

Wer Zugriff auf Ihren PC hat, erfährt fast alles über Sie: Ihr Computer speichert, welche Webseiten Sie besucht haben. Auch die zuletzt geöffneten Fotos, Videos, Musikstücke, Word-Dateien etc. protokolliert Ihr Rechner fleißig mit. Besonders auf dem Firmen-PC ist das oft unterwünscht und kann zu peinlichen Situationen führen.

Schützen Sie deshalb Ihre Privatsphäre und entfernen Sie regelmäßig sämtliche Datenspuren auf Ihrem PC. In diesem Artikel erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie dies in Windows, Office, in den Mailclients Outlook und Thunderbird, in den Webbrowsern Internet Explorer und Firefox sowie in den wichtigsten Multimedia-Tools tun. Zudem gibt es Tipps für die Chat-Software Windows Live Messenger und Skype.

Surfen ohne Spuren
Ob zuletzt besuchte Webseiten, verräterische Cookies oder gespeicherte Passwörter: Löschen Sie diese Daten regelmäßig in Ihrem Browser, damit sie nicht Dritten in die Hände fallen.

Stichwort: Cookies
Ein Cookie (engl. Keks) ist eine kleine Datei mit Textinformationen, die vom Webautor der jeweiligen Webseite ausgelöst und vom Webserver regelmäßig an den Browser übertragen wird. Da dem Anwender nicht immer klar ist, welche Daten übermittelt werden, bringen Cookies Datenschutzprobleme mit sich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216432