08.08.2007, 08:30

Stephan Lamprecht

Datenfelder in einer Tabelle organisieren

Eine Datenbank besteht aus einer oder mehreren Tabellen, in denen die Daten gespeichert werden. Jede Zeile einer Tabelle bildet einen Datensatz, der sich aus verschiedenen Datenfeldern zusammensetzt.

Zwischen den einzelnen Tabellen einer Datenbank können Beziehungen bestehen, die als Relationen bezeichnet werden. Für die Daten-
bank in diesem Workshop genügt allerdings eine einzige Tabelle, in der die Informationen zu den Kontakten abgelegt sind.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste im linken Bereich des Programmfensters auf den Eintrag "Tabellen" es öffnet sich ein kleines Kontextmenü. Dort markieren Sie "Objekt erstellen: Tabelle". Damit haben Sie der Datenbank eine erste Tabelle mit dem Namen "tabelle1" hinzugefügt.
In diesem Grundgerüst legen Sie nun die benötigten Datenbankfelder an. Deren Bezeichnungen schreiben Sie in die Spalte "Feldbeschriftung". Tragen Sie in diese Spalte nacheinander die für die Kontaktdatenbank benötigten Felder ein: "Name", "Vorname", "PLZ", "Ort", "Strasse", "Foto", "Bemerkungen". Wenn Sie wollen, können Sie diese Zusammenstellung noch um weitere Felder ergänzen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

57786
Content Management by InterRed