156332

So halten Sie Daten auf mehreren PCs identisch

15.08.2009 | 10:01 Uhr |

Auf mehreren Rechnern immer die gleichen Informationen auf dem jeweils aktuellsten Stand zu haben, ist ein Luxus, den sich durchaus jeder leisten kann – wenn er die richtigen Tools kennt. PC-Welt verrät die besten Synchronisations-Tricks.

Wer viel reist oder auch mal im Home-Office arbeitet, wird häufig über komplett unterschiedliche Lesezeichen, uneinheitliche Adressbücher und nicht aktuelle Kalender fluchen. Welcher Termin war morgen doch gleich? Die Daten sind natürlich schön säuberlich mit Alarmfunktion im Kalender eingetragen, nur leider auf dem falschen PC. So ist es meist auch mit den Kontaktdaten eines Kunden, den man unterwegs nochmal nach einer Wegbeschreibung fragen möchte. Auch die Lesezeichen des Büro-Rechners können sich auf dem Notebook als nützlich erweisen, wenn man zuhause noch etwas nachschauen will. Für alle diese Unannehmlichkeiten gibt es eine Lösung. Meist kommt sie in Gestalt eines Plugins für Firefox, Internet Explorer oder Thunderbird daher oder setzt auf einen Online-Dienst. Und das beste: Alle hier vorgestellten Lösungen sind kostenlos.

Lesezeichen mit Foxmarks synchronisieren

Foxmarks hat sich von einem kleinen, innovativen Add-on für Firefox zu einer komfortablen, unverzichtbaren Anwendung mit einigen nützlichen Optionen entwickelt. Foxmarks kann Lesezeichen und zusätzlich auch in Firefox gespeicherte Passwörter zwischen unterschiedlichen Rechnern synchronisieren. Damit alles da bleibt, wo es hingehört, unterstützt Foxmarks Profile, mit denen der Anwender festlegt, was genau mit welchem PC synchronisiert und was besser ausgespart werden soll.

Um Foxmarks einzurichten, sind nur ein paar simple Schritte notwendig. Die Software wird direkt von der Mozilla-Add-ons-Seite im Browser installiert. Ein Neustart des Browsers ist noch notwendig, dann fragt ein Installationsassistent ab, ob Sie schon im Besitz eines Foxmarks-Benutzerkontos sind. Ist das nicht der Fall, legen Sie mit einem Benutzernamen, Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort schnell eines an. Mit diesem Login und dem Foxmarks-Plugin auf jedem PC können Sie nun bereits loslegen.

Serverauswahl: Zu mir oder zu dir?

Foxmarks lädt den jeweils neuesten Stand der Lesezeichen standardmäßig auf zentrale Server hoch, die durch verschlüsselte Übertragung und Speicherung gesichert sind. Alternativ dürfen Sie auch einen eigenen Webserver als Synchronisationszentrale angeben. Sie tragen nur die Adresse und das Passwort ein – Foxmarks überträgt die Daten dann via FTP oder HTTP(S) bei WebDAV.

Am besten aktivieren Sie in den Foxmarks-Einstellungen die automatische Synchronisation beim Beenden des Browsers. Das sorgt dafür, dass der jeweils aktuellste Stand Ihrer Lesezeichen auf den Server geladen wird und beim nächsten Arbeiten an einem anderen PC zuerst diese aktuelle Lesezeichensammlung wieder eingespielt wird. Bei der Synchronisation muss man sich auf eine kleine Zeitverzögerung beim Start und Beenden des Browsers einstellen, wird aber mit einheitlichen Bookmarks auf sämtlichen Rechnern belohnt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
156332