Daten verschlüsseln: Truecrypt

Mittwoch den 30.03.2011 um 11:13 Uhr

von IDG

Dank TrueCrypt sind Ihre Daten vor Dritten
sicher.
Vergrößern Dank TrueCrypt sind Ihre Daten vor Dritten sicher.
© 2014

Ein Notebook geht leicht verloren. Kritisch wirds, wenn Sie auf dem Gerät geschäftliche oder sonstige sensible Daten gespeichert haben. Dank TrueCrypt ersparen Sie sich schlaflose Nächte. Das Programm erstellt einen verschlüsselten Container auf Ihrem PC. Nach einer Passworteingabe wird dieser Container als normales Laufwerk angezeigt. Sämtliche darin abgelegten Daten werden von TrueCrypt automatisch verschlüsselt und sind somit für Dritte unlesbar. Schliessen Sie TrueCrypt, wird das Laufwerk deaktiviert. Auf dieses kann erst mit einer erneuten Passworteingabe zugegriffen werden.

Zum Erstellen des Containers klicken Sie in TrueCrypt auf Create Volume, Punkt A . Ein Assistent führt Sie durch die nötigen Schritte. Als "Encryption Algorithm" empfiehlt sich "AES". Dieser Verschlüsselungsalgorithmus ist sicher und schnell. Noch sicherer, aber bedeutend langsamer ist "AES-Twofish-Serpent".

Nun bestimmen Sie den maximalen Speicherplatz für Ihr TrueCrypt-Laufwerk. Aktivieren Sie dazu im nächsten Schritt unter "Volume Format" die Option "Dynamic". Damit ist der Container immer nur so gross wie der tatsächliche Inhalt.

Anschliessend wählen Sie den gewünschten Laufwerksbuchstaben aus. Klicken Sie jetzt auf Select File, Punkt B und schnappen Sie sich die eben erstellte Datei. Nach einem Klick auf Mount, Punkt C müssen Sie Ihr Passwort eingeben – schon wird das TrueCrypt-Laufwerk in Windows angezeigt.

Tipp: Über Tools/Traveller Disk Setup können Sie auch eine portable Version von TrueCrypt für den USB -Stick erstellen.

Mittwoch den 30.03.2011 um 11:13 Uhr

von IDG

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
816328