Daten retten

Clonezilla - Festplatten kostenlos klonen

Mittwoch den 16.06.2010 um 11:24 Uhr

von Christian Remse

Sobald Sie den Rechner hochfahren, knirscht, knattert und rattert es im Gehäuse. Ein häufiges Zeichen für einen baldigen Festplatten-Crash. Wir zeigen, wie Sie sämtliche Dateien sicher, kostenlose und in einem Schwung retten.

Zahlreiche Hersteller bieten Klon-Programme für Festplatten an. Doch: Oftmals liegen derartige Tools hoch im Preis. Die Open-Source-Alternative Clonezilla ist kostenlos und kann es problemlos mit Kauf-Software aufnehmen. Dieser Ratgeber hilft Ihnen, ein 1:1-Spiegelbild Ihrer Festplatte anzulegen.

Erster Schritt: Die notwendigen Vorbereitungen

Clonezilla ist in zwei unterschiedlichen Versionen erhältlich. Zum einen als Live-CD, zum anderen als ZIP-Version. Der Unterschied liegt in der Vorbereitung sowie in der Handhabung des jeweiligen Mediums. Entscheiden Sie sich für die Live-CD, booten Sie die Klon-Software direkt von der CD und umgehen somit die bereits angeschlagene Festplatte. Ähnliches gilt für die ZIP-Version. Aufgrund des gezielteren Vorgangs zeigen wir Ihnen, wie Sie Clonezilla von der Live-CD starten.

Doppelgänger-Festplatten
Vergrößern Doppelgänger-Festplatten
© 2014

Live-CD

Nachdem Sie das ISO-Image herunter geladen haben, müssen Sie es über ein geeignetes Brennprogramm auf dem CD-Rohling verewigen. Hierfür empfehlen wir Ihnen die Freeware ImgBurn . Klicken Sie in den Brenneinstellungen auf die Option "Write image file to disc", wählen das gerade eben gespeicherte ISO-Image aus und folgen dem Brenn-Assistenten. Dieser brennt das Clonezilla-Image auf den Rohling. Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu.

Vorsicht: Achten Sie zum einen darauf, dass sich die soeben gebrannte CD während des Boot-Vorgangs im Laufwerk befindet und zum anderen, dass Sie vom optischen Laufwerk und nicht von der Festplatte booten. Dazu müssen eine BIOS-Einstellung ändern. Das BIOS rufen Sie in der Regel über die Taste "F2" oder "Entf" (Entfernen) auf - abhängig vom jeweiligen BIOS-Typ. Legen Sie nun das optische Laufwerk (CD/DVD) als primäres Boot-Laufwerk fest, speichern Sie die Änderungen und verlassen Sie das BIOS. Nun startet der Rechner von der Live-CD anstatt in Windows.

Download: Clonezilla

Mittwoch den 16.06.2010 um 11:24 Uhr

von Christian Remse

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
210432