689960

Daten aus Kombinationsfeld in Openoffice.org

Sie möchten in der Tabellenkalkulation die Dateneingabe vereinfachen. Das Programm soll Daten aus einer vorgegebenen Liste per Mausklick in die Tabelle übernehmen. Ab Open Office 1.1.2 lassen sich Einträge aus Kombinationsfeldern mit Tabellenzellen verknüpfen. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten in der Tabellenkalkulation die Dateneingabe vereinfachen. Das Programm soll Daten aus einer vorgegebenen Liste per Mausklick in die Tabelle übernehmen.

Lösung:

Ab Open Office 1.1.2 lassen sich Einträge aus Kombinationsfeldern mit Tabellenzellen verknüpfen. Sie können Daten aus der Liste auswählen und in eine beliebige Zelle des Arbeitsblatts übertragen.

1. Öffnen Sie ein Tabellendokument, und klicken Sie in der Werkzeugleiste auf "Formularfunktionen anzeigen". Die Leiste lässt sich besser bedienen, wenn Sie sie "abreißen" und an eine beliebige Position auf dem Bildschirm ziehen. Klicken Sie auf "Entwurfsmodus an/aus".

2. Klicken Sie auf "Kombinationsfeld", und ziehen Sie das Feld im Arbeitsblatt auf. Wenn sich der "Autopilot" öffnet, wählen Sie "Abbrechen".

3. Wählen Sie aus dem Kontextmenü des Kombinationsfeldes "Kontrollfeld". Auf der Registerkarte "Allgemein" geben Sie hinter "Listen-Einträge" die Werte ein. Eine neue Zeile erzeugen Sie mit <Shift>-<Return>.

4. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Daten". Hinter "Verknüpfte Zelle" tragen Sie die Zelle ein, in die Sie die Werte übernehmen wollen, beispielsweise A1. Wenn die Werte in einer anderen Tabelle erscheinen sollen, geben Sie "<Tabelle2>.A1" ein, wobei Sie für <Tabelle2> den Namen der zweiten Tabelle einsetzen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Entwurfsmodus an/aus"

Wenn Sie jetzt einen Wert aus dem Kombinationsfeld auswählen, erscheint er in der verknüpften Zelle. Das beschriebene Verfahren funktioniert übrigens entsprechend auch mit Listenfeldern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689960