725002

Dateien überwachen

Mit dem kostenlosen Kommandozeilen-Tool Fciv.EXE von Microsoft legen Sie für Ihre sensiblen Dokumente Hash-Werte in einer XML-Datenbank an. So können Sie schnell überprüfen, ob Ihre Dateien ohne Ihr Wissen verändert wurden – beispielsweise durch einen Virus oder Trojaner.

Nach der Installation des Tools (Download über www.pcwelt.de/fci , 120 KB) starten Sie eine Eingabeaufforderung und geben im Kommandozeilenfenster „fciv <Pfad zur Datei> -xml db.xml“ ein. Durch diesen Befehl wird für die angegebene Datei ein MD5-Hash (Message Digest Algorithm 5) des Inhalts in der Datenbank-Datei DB.XML angelegt. Die XML-Datei landet dabei im aktuellen Verzeichnis.

Sie können diesen Befehl für jede beliebige Datei wiederholen oder ganze Verzeichnisse angeben und diese rekursiv – also einschließlich aller Unterverzeichnisse – durcharbeiten. Wenn Sie zum Beispiel alle DOC-Dateien aus einem bestimmten Ordner und dessen Unterordner einlesen möchten, geben Sie den Befehl „fciv <Pfad zum Ordner> -r -type *.doc -xml db.xml“ ein.

Ob sich die Hash-Werte und damit auch die Inhalte der Dateien geändert haben, finden Sie mit folgendem Befehl heraus: „fciv -v -xml db.xml“. Das Tool listet nun alle Dateien aus der Datenbank DB.XML mit veränderter Checksumme auf. Der Befehl „fciv -?“ zeigt Ihnen alle möglichen Parameter des Tools an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
725002