10.05.2012, 11:39

Thomas Bär/Frank-Michael Schlede

SyncToy, PureSync, FreeFileSync und mehr

Dateien synchronisieren leicht gemacht

Wer Daten sichern will oder auf verschiedenen Speicherorten auf demselben Stand halten will, kommt um eine Synchronisierung nicht herum. ©istockphoto.com/Henrik5000

Ist die benötigte Datei noch auf meinem Windows-Rechner, oder schon auf der externen Festplatte? Und wenn sie ausgelagert ist, ist sie dann auf dem aktuellen Stand? Wir stellen Lösungen für Windows-Systeme vor, die das Synchronisieren schnell, sicher und einfach erledigen.
Auf aktuellen Festplatten können riesige Datenmengen untergebracht werden, aber diese Dateien wollen auch gesichert sein. So „schaufeln“ dann die Anwender mindestens ebenso große Datenmengen auf NAS-Systeme, externe Festplatten oder Speicherbereiche, die im Internet bereitstehen. Doch wie behält man den Überblick darüber, welche Dateien schon kopiert worden sind, welche schon auf den Festplatten des NAS-Speichers sind und welche sind nur in alten Versionen auf dem Online-Speicher zu finden sind? Unsere Werkzeuge zur File-Synchronisation helfen nicht nur den Überblick zu bewahren sondern beschleunigen und erleichtern das Absichern wichtiger Dateien.
Nicht nur ein Spielzeug:

Microsofts SyncToy

Auch Microsoft selbst scheint sehr wohl zu wissen, dass ein Kopieren großen Mengen von Daten unter dem Windows Explorer nicht unbedingt eine Freude für den Anwender ist. Deshalb hat die Firma mit dem SyncToy eine Software bereitgestellt, die das Kopieren und Abgleichen von Dateien zwischen zwei Verzeichnissen einfacher macht. Dabei können Sie beispielsweise entscheiden, ob die Dateien im Zielverzeichnis überschrieben werden sollen und was mit umbenannten Dateien passieren soll. Die Version 2.1 arbeitet auch mit Windows 7 und den 64-Bit-Versionen der Betriebssysteme problemlos zusammen, wird aber scheinbar seit über zwei Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Insgesamt bietet die logisch und einfach aufgebaute Oberfläche alles, was man zum Abgleich der Dateien braucht, wobei die Software auch über ein Netzwerk hinweg schnell arbeitet.
Wer kein Problem hat, mit einer Software umzugehen, die sowohl bei der Oberfläche als auch bei allen Hilfetexten nur die englische Sprache anbieten kann, findet in Microsofts SyncToy eine kleine schnelle Lösung zu Synchronisation seiner Dateien. Besonders gut hat uns dabei der Preview-Modus gefallen, der einen Überblick darüber verschafft, welche Operationen die Software ausführen wird.
Betriebssysteme: Windows (.Net Framework 2.0 ist notwendig) Sprache: Englisch Preis: Freeware
Vielseitige Synchronisation:

PureSync

Wer seine Dateien mit noch mehr Komfort synchronisieren möchte, eine deutsche Oberfläche (samt ebenfalls deutscher Hilfetexte) bevorzugt, der sollte einen Blick auf die Software PureSync der Firma Jumping Bytes Software werfen. Das Tool steht in der sogenannten Personal Edition für den privaten Gebrauch kostenlos zur Verfügung. Dabei bietet schon diese Version viele Möglichkeiten, kann beispielsweise nicht nur Verzeichnisse und Dateien miteinander abgleichen, sondern auch die Erstellung regelmäßiger Backups der wichtigen Daten. Auch das Arbeiten mit verschiedenen Filterkriterien, wie beispielsweise Datum oder Größe der Dateien, wird auf leicht zu verstehende Weise unterstützt. Der Anwender kann auch hier mit Assistenten arbeiten, die ihn sinnvoll durch das Anlegen der Synchronisations- und Backup-Jobs leiten. Wer zudem bereit ist, für die Professional-Version der Software den Preis von 14,95 Euro zu zahlen, der bekommt die Möglichkeit, auch direkt mit FTP-Servern zusammenzuarbeiten, die Dateien zu verschlüsseln oder sich mittels E-Mail-Benachrichtigung vom Programm auf dem aktuellen Stand der Dinge halten zu lassen. Das Programm erfordert zunächst etwas Einarbeitung, da trotz der gut gelungenen Oberfläche beispielsweise beim Vergleich zweier gut gefüllter Verzeichnisse, eine ganze Menge an Informationen angezeigt werden.
Betriebssysteme:Windows 98, ME, 2000, XP, Vista und Windows 7 sowie Windows Server 2003, 2003 R2, 2008 und 2008 R2. Ab Windows XP auch für 64-Bit-Versionen Sprache: Deutsch. Preis: PureSync Personal für privaten Gebrauch frei, Professional 14,95 Euro
Schnell und frei:

FreeFileSync

Viele Anwender sind der Meinung, dass die besten Tools und Softwareergänzungen sowieso nur im reichen Fundus der Open-Source-Software zu finden sein: FreeFileSync wäre ein Beleg dafür. Zwar scheint auch bei dieser Software die Oberfläche im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, doch nach zweimaligem Ausprobieren, sollte jeder Anwender schnell seine Synchronisationsaufgaben beisammen haben. Sehr gut hat uns dabei die ausführliche und sehr deutliche Beschriftung und Erläuterung bei den jeweiligen Einstellungen gefallen: So ist es sehr praktisch, bei den Synchronisationseinstellungen zwischen drei Möglichkeiten wählen zu können. Mit der Automatik werden Änderungen und Konflikte automatisch erkannt und behandelt, das Spiegeln legt eine exakte Spiegelkopie an, die Verzeichnisse werden angeglichen und mit Aktualisieren überträgt das Tool ausschließlich die Änderungen von einem Verzeichnis auf das andere.
Wem das noch nicht reicht, der kann auch eigene Regeln für die Synchronisation auswählen. Alle Einstellung werden dabei durch Pfeile, die die jeweilige Synchronisationsrichtung angezeigen, visuell so gut verdeutlicht, dass ein Anwender schnell seine idealen Einstellungen findet. Da die Software zudem auch über das Netzwerk schnell und zuverlässig arbeitet, bekommt sie unsere unbedingte Empfehlung.
Betriebssysteme:Windows 2000, XP, Vista und Windows 7, Linux (Ubuntu) Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch (insgesamt mehr als 25) Preis: Freeware
Zeig‘ mir die Verzeichnisse:

Directory Compare

Der Name dieser Lösung täuscht ein wenig: Obwohl die Freeware Directory Compare von ihrem Entwickler als Werkzeug zum Vergleichen von Verzeichnissen bezeichnet wird, kann sie doch eine ganze Menge mehr leisten. So können Anwender auch mit dieser Software eine Art Backup starten und Dateien entsprechend den Vorgaben zwischen zwei Verzeichnissen so abgleichen, dass sich der Inhalt der Verzeichnisse danach auf dem gleichen Stand befindet. Die Oberfläche von Directory Compare ist insgesamt einfach und wirkt noch etwas altbacken (im „XP-Stil“), bietet aber alle Möglichkeiten, die der Anwender zum Vergleich und Abgleich seiner Daten benötigt. Besonders schön an dieser freien Lösung: Sie braucht keine Installation: Die ausführbare Datei kann mitsamt einer PDF-Datei, die ein 40-seitige Handbuch umfasst, einfach in ein beliebiges Verzeichnis kopiert werden. Das macht diese Lösung auch ideal für den mobilen Einsatz beispielsweise auf einem USB-Stick.
Betriebssysteme:Windows XP, Vista und Windows 7 Sprache: Englisch Preis: Freeware
Schneller Minimalismus:

TeraCopy

Startet man das erste Mal das Freeware-Programm TeraCopy, so dürfte die minimalistische Oberfläche wohl zunächst einmal jeden Windows-Anwender überraschen: Eine einfache aus zwei Eingabefeldern bestehende Oberfläche genügt – dafür fügt sich die Lösung aber auch automatisch in das Kontextmenü des Windows Explorers ein. Sie soll dem Anwender vor allen Dingen bessere und schnellere Kopiermöglichkeiten unter Windows bieten: Dies bemerkt man gerade dann, wenn es gilt größere Dateien zu verschieben, die Software setzt hier dynamische Puffer ein. Die Integration in die Windows Explorer Shell ersetzt zudem deren Kopier- und Verschieben-Funktionen, so dass auch hier die Geschwindigkeitsvorteile zum Einsatz kommen. Die Software kann zudem auch als portable Version für den USB-Stick installiert und eingesetzt werden. Zwar handelt es sich bei diesem Werkzeug nicht um ein reines Synchronisations-Tool, es ist aber in der Lage, den Kopiervorgang (auch unter Windows Vista und Windows 7) deutlich zu beschleunigen und kann zudem dabei so konfiguriert werden kann, dass es beispielsweise „Problemdateien“ überspringt und diese dann danach entsprechend anzeigt. So kann es als sinnvolle Ergänzung für Synchronisationsaufgaben auf Windows-Systemen eingesetzt werden. Wer die kommerzielle Version der Lösung erwirbt, bekommt zudem unter anderem die zusätzliche Möglichkeit, Favoritenordner für seine Kopieraktionen zu bestimmen und einzelne Dateien aus der Warteschlange zu entfernen.
Betriebssysteme:Windows XP, Vista und Windows 7 Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch (mehr als 30) Preis: Freeware, Proversion 19,95 US-Dollar
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1453335
Content Management by InterRed