726895

Dateien eines Typs in Ordner sammeln

08.09.2006 | 11:10 Uhr |

Sie möchten aus einer Verzeichnisstruktur mit vielen Ordnern und Unterordnern alle Dateien eines bestimmten Typs in einen neuen Zielordner kopieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten aus einer Verzeichnisstruktur mit vielen Ordnern und Unterordnern alle Dateien eines bestimmten Typs in einen neuen Zielordner kopieren.

Lösung:

Umständlich, aber noch am einfachsten ist es, die benötigten Dateitypen mit der Windows-Suche auszuwählen. Dazu gehen Sie im Explorer auf die oberste Ebene der gewünschten Verzeichnisstruktur, starten mit <F3> die Suchmaske und geben beispielsweise „*.ppt“ ein, um nach allen Powerpoint-Präsentationen zu fahnden. Alle gefundenen Dateien ziehen Sie dann in den gewünschten Zielordner. Wenn Sie öfter Dateien in dieser Weise sammeln wollen, nervt es aber, so oft klicken zu müssen. Viel komfortabler geht es mit unserer Batchdatei :pcwCopyFlat.BAT . Am besten kopieren Sie pcwCopyFlat ins Windows-Verzeichnis, weil es damit in der Pfad-Variable enthalten ist und die Batch von jedem Ort aus funktioniert. Starten Sie dann eine Eingabeaufforderung, und rufen Sie die Batch nach dem Schema

pcwCopyFlat <Dateimaske><Quelle><Ziel>

auf. So kopiert etwa der Befehl „pcwcopyflat *.ppt d:\ c:\ppt“ alle Powerpoint-Dateien der Partition D:\ nach C:\PPT. Die Batch kopiert nur Dateien, nicht die Ordner, in denen sie liegen. Falls es am Ziel zu Namenskonflikten kommt, nutzt die Batch das Kopierprogramm „Xcopy“, das vor dem Überschreiben einer Datei nachfragt. Das Absteigen in die Ordnerstruktur erledigt der FOR-Befehl.

0 Kommentare zu diesem Artikel
726895