1901696

Das PC-WELT Windows Automation Toolkit

10.06.2014 | 12:34 Uhr |

Wer von immer wiederkehrenden Standardaufgaben in Windows genervt ist, sollte diesen Artikel lesen. Wir stellen Ihnen praktische Tools vor, die viele Dinge so automatisieren, dass sie wie von Geisterhand laufen.

Windows wird von Version zu Version immer einsteigerfreundlicher. Das ändert aber nichts daran, dass einige Dinge immer noch unnötig kompliziert sind und Zeit fressen. Insbesondere bei Standardaufgaben, die immer wieder anfallen, nervt das.

Beispiel für nervige Zeitfresser

Da wäre zum Beispiel das gleichzeitige Umbenennen mehrerer Dateien. Prinzipiell ist das zwar mit Bordmitteln möglich, indem Sie mehrere Dateien markieren, die rechte Maustaste drücken und „Umbenennen“ aus dem Kontextmenü wählen. Allerdings erhalten dann alle Dateien den gleichen Namen und unterscheiden sich nur noch durch eine automatisch angehängte Nummerierung. Die Möglichkeit, nach bestimmten Begriffen in Dateinamen zu suchen und diese zu ersetzen, gibt es von Haus aus nicht.

Nicht weniger nervig ist es, Grußformeln oder Standardformulierungen in Mails oder Textdokumente immer wieder und wieder manuell einzutippen. Textverarbeitungsprogramme wie Word oder Writer bieten hierfür zwar eingebaute Ersetzungs-Funktionen, aber zum einen gehen diese für einige Benutzer nicht weit genug, zum anderen sind die dort mühsam definierten Textbausteine nicht systemweit verfügbar – wenn Sie Webmail im Browser benutzen, helfen sie Ihnen zum Beispiel nicht.

Nicht zuletzt ist es extrem lästig, ständig für Ordnung auf der Festplatte zu sorgen. Schließlich kommen ständig neue Dateien hinzu – von Fotos über Downloads bis hin zu Textdokumenten, Tabellen und Präsentationen. Viel besser wäre es doch, wenn man nur einen Eingangsordner hätte und der PC anhand von Regeln die Dateien dorthin verschiebt, wo sie hingehören – und zwar vollautomatisch.

Diese Tools nehmen Ihnen viel Klickerei ab

Und mit „vollautomatisch“ sind wir auch schon beim Thema dieses Artikels. Wir stellen Ihnen praktische Tools vor, die Ihnen viel Zeit, Tipperei und Klickerei sparen. Nicht nur bei den eben genannten Aufgaben, sondern auch bei vielen anderen.

Die folgende Liste der Artikel zum Thema "Windows Automation Toolkit" erweitern wir kontinuierlich. Die Themen, die momentan noch nicht anklickbar sind, folgen in den nächsten Tagen.

Automatisch Textbausteine einfügen

Vollautomatisches Java-Update ohne Nerverei

Vollautomatisches Flash-Update ohne Nerverei

Dateien automatisch sortieren

Mehrere Programme auf einmal deinstallieren

Automatische Programmstarts bei bestimmten Ereignissen auslösen

Titelinfos von mehreren MP3-Dateien gleichzeitig anpassen

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901696