Völlig abgedreht

Das Star-Trek-Voyager-Appartement

Montag, 25.04.2011 | 07:05 von Benjamin Schischka
Star Trek Appartement
Vergrößern Star Trek Appartement
© 2014

Bei diesem Anblick wird es bald jeder Trekkie schwer haben, sich als echter Fan zu beweisen, solange seine Wohnung noch nicht so aussieht. "Star Trek"-Fan Tony Alleyne begann, seine Wohnung in das Raumschiff Voyager zu verwandeln, kurz nachdem seine Frau ihn verlassen hatte. Der Engländer aus Hinckley bei Leicestershire begann zuerst mit der Umgestaltung des Kühlschranks und hörte nicht auf, bis die komplette Wohnung einer "Star Trek"-Kommandozentrale glich. Das Appartement verfügt mittlerweile über blaue Beleuchtung, die mittels Touch-Panel ein- und ausgeschaltet werden kann, vulkanisierte Wände und einen Transporter-Raum mit Bullaugen-Fenstern und vertikal angebrachten Leuchten, die ein Beamen simulieren sollen.
Leider sind solche weitreichenden Umgestaltungsarbeiten nicht ganz billig. Alleyne schöpfte insgesamt 14 Kreditkarten aus und häufte so einen Schuldenberg von umgerechnet 130.000 Euro an. Sein Plan, das fertige Appartement für 1,5 Millionen Euro bei Ebay verkaufen, ging schief, denn Käufer für das "Star Trek"-Appartement fanden sich nicht. Mittlerweile leitet Alleyne eine Einrichtungs-Design-Firma für andere, ambitionierte Trekkies, die auch in ihrem Zuhause ein bisschen Weltraumflair unterbringen möchten.

Montag, 25.04.2011 | 07:05 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
180664