691212

DVD-Player liest keine DVD+RWs

Sie wollen sich Filme nur ein- oder zwei Mal ansehen und brennen sie deshalb auf DVD+RWs. Doch Ihr DVD-Player verschmäht die wiederbeschreibbaren Medien. DVD+R-Rohlinge liest er jedoch anstandslos.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie wollen sich Filme nur ein- oder zwei Mal ansehen und brennen sie deshalb auf DVD+RWs. Doch Ihr DVD-Player verschmäht die wiederbeschreibbaren Medien. DVD+R-Rohlinge liest er jedoch anstandslos.

Lösung:

Wenn Sie eine DVD einlegen, liest der Player im Lead-in Infos zu den gespeicherten Daten und zum Medientyp aus (Book Type oder Bitsetter genannt). Standardmäßig unterstützen alle Player den Medientyp „DVD-ROM“. Ihre Scheibe hat aber die Kennung „DVD+RW“, und die meistert nicht jeder Player. Damit Ihr Abspielgerät die DVD+RW akzeptiert, müssen Sie ihm eine DVD-ROM vorgaukeln.

Möglichkeit 1: Manche Brenner, etwa Ricoh-Laufwerke, können den Book Type eines Mediums per Brenn-Software ändern und so eine DVD+RW als „DVD-ROM“ kennzeichnen. Ob Ihr Gerät diese Fähigkeit besitzt, stellen Sie beispielsweise mit dem Hilfs-Tool Nero CD-DVD-Speed fest, das Teil von Nero 7 Premium ist. Legen Sie zunächst eine neue DVD+RW in den Brenner. Starten Sie dann CD-DVD-Speed. Es befindet sich bei der Nero-Version 7 im Programm-Unterordner „Werkzeuge“. Aktivieren Sie „Extra, Biteinstellung“. Hinter „DVD+RW“ erscheint als „Book Type“ der Eintrag „DVD+RW“. Wählen Sie unter „Neue Einstellung“ die Option „DVD-ROM“, und bestätigen Sie mit „Set“. Unterstützt Ihr Brenner die Option „Book Type“, listet CD-DVD-Speed das Medium nun als „DVD-ROM“

Möglichkeit 2: Konnte Ihre Brenn-Software den Book Type nicht ändern, hilft unter Umständen ein spezielles Book-Type-Programm weiter. Dieses kann zum Lieferumfang des Brenners gehören. So bietet zum Beispiel das Tool Q-Suite, das Benq etwa seinem Brenner DW1640 beilegt, eine Book-Type-Option. Auf der Suche nach weiteren Book-Type-Programmen hilft Ihnen Google: Geben Sie in die Suchmaschine die Begriffe „Book Type“ und „Bitsetter“ ein.

Tipp: Verwenden Sie für Filme keine DVD-RWs. Hier ist der Medientyp „DVD-RW“ in der Regel fest eingebrannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691212