255339

DVD Copy Suite

01.10.2003 | 15:33 Uhr |

Mit DVD Copy Suite (DCS) sind Sicherheitskopien von Daten-, Video- oder Spiele-DVDs kein Problem.

Mit DVD Copy Suite (DCS) sind Sicherheitskopien von Daten-, Video- oder Spiele-DVDs kein Problem. Die Software beherrscht Kopieren, Splitten und Transkodieren. Auch geschützte DVDs (CSS) waren kein Hindernis. Passt die DVD auf einen Rohling, wird eine 1:1-Kopie erstellt. Sonst kann der Anwender die Daten auf zwei Medien verteilen. Alternativ lässt sich im Strip-Mode bei Video-DVDs Überflüssiges vom Kopieren ausschließen. Reicht das nicht, lässt sich die DVD transkodieren und somit verkleinern (Compressed Domain Transcoder). Die Kompressionsrate lässt sich im Shrink-Mode anheben, was jedoch Auswirkungen auf die Bildqualität hat. DCS speichert DVDs auch auf Festplatte.

Die Images lassen sich später in virtuelle Laufwerke laden und mit einem Software-DVD-Player wiedergeben. Beim Brennen von Images, die auf Festplatte gerippt wurden, gab es grobe Schnitzer: DCS brannte nur so viel, wie auf einen DVD-Rohling passte. Das Programm forderte weder zum Wechsel des Mediums auf, noch erschien eine Fehlermeldung. Einige Male fror die Fortschrittsanzeige ein. Davon abgesehen erzeugte DCS DVD-Kopien in guter Qualität und akzeptabler Zeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
255339