Cyber-Kriminalität

So schützen Sie Ihr Smartphone vor Viren

Sonntag den 23.09.2012 um 14:09 Uhr

von Nils Matthiesen

Bildergalerie öffnen Smartphone-Viren abwehren
© iStockphoto.com/mipan
Antiviren-Software auf dem PC ist heute so selbstverständlich wie das Schloss an der Haustür – nur bei Smartphones nicht. Wir zeigen, wie Sie Handy-Schädlinge abwehren.
Sicherheitsexperten schlagen Alarm: McAfees‘ „Threats Report“ für das dritte Quartal 2011 zufolge ist die Zahl der in Umlauf befindlichen Malware für Googles mobiles Betriebssystem Android um knapp 40 Prozent gewachsen. Zu ähnlichen Ergebnissen kommen auch die Sicherheitsexperten von Kaspersky. Im ersten Halbjahr 2011 soll sich die Zahl infizierter Apps für Smartphones mehr als vervierfacht haben. Über 400 solcher auf den ersten Blick harmlosen Programme stehen zum Herunterladen bereit – wöchentlich kommen 20 bis 30 neue dazu. Aktuell zählt Kaspersky 1916 Schadprogramm-Varianten für Android, die sich 92 unterschiedlichen Familien zuordnen lassen. Und die Schädlinge wachsen exponentiell: Allein im Oktober wurden 808 neue Android-Schädlinge entdeckt, die meisten tummeln sich auf dem Android Market. Da Android, anders als Apples iOS, ein offenes Betriebssystem ist, haben sich Hacker besonders auf diese Plattform eingeschossen. Obendrein prüft Google die Anwendungen nicht so genau wie Apple.

Sonntag den 23.09.2012 um 14:09 Uhr

von Nils Matthiesen

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
1337071