Create-Effekte

In der zweiten Effektkategorie „Create“, die Sie über die Registerkarte oben erreichen, haben Sie die Möglichkeit, Bilder zu importieren und Farbflächen in Ihren Film einzufügen. Wählen Sie dafür im obersten Drop-down-Menü den gewünschten Effekt aus – beispielsweise „Create From File“, um ein Bild oder eine Grafik zu importieren.
Klicken Sie auf „Auswählen“, und navigieren Sie zu einer Datei, die Sie einfügen möchten. In das Feld „Frames“ tragen Sie die Dauer der Frames ein, für die das Bild erscheinen soll. Damit Kino Ihren eingefügten Effekt unmittelbar vor der im Storyboard aktivierten Szene positioniert, lassen Sie den Punkt „Before current edit frame“ aktiviert. Tipp: Das Grafikprogramm Gimp eignet sich hervorragend, um Titel, Fotos und Grafiken zu bearbeiten, die Sie in Ihren Film einfügen möchten. Beachten Sie aber, dass Kino mit einer festen Auflösung von 720 x 576 Pixeln arbeitet. Erstellen Sie unter Gimp also Bilder mit derselben Größe.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

188722
Content Management by InterRed