118664

Corel Draw Graphics Suite 12

11.02.2004 | 15:46 Uhr |

Die Programmsammlung Corel Draw Graphics Suite 12 bietet jetzt dynamische Hilfslinien.

Die Programmsammlung Corel Draw Graphics Suite 12 bietet jetzt dynamische Hilfslinien. Sie tauchen automatisch auf, wenn der Anwender neue Objekte zeichnet oder verschiebt. So ist sofort ersichtlich, ob das aktuelle Element auf einer Höhe mit anderen Objekten liegt - sogar Distanzen und Winkel erscheinen neben den Linien. Die Hilfslinien gibt es beim Grafikprogramm Draw ebenso wie beim mitgelieferten Rave 3 für Flash-Trickfilme.

Das Formerkennungs-Werkzeug ist eine weitere Neuheit: Der Anwender skizziert mit der Maus beliebige Formen auf der Bildfläche, und Corel Draw setzt sie automatisch in Rechtecke, Dreiecke, Kreise oder Linien um. Sonst hat sich bei der Programmsammlung aber nicht viel verändert.

Die Bildbearbeitung Photo Paint 12 bietet nun einen Retuschepinsel, der Pickel oder Flecken tilgt - das konnte bisher schon der Kopierstempel, wenn auch umständlicher. Photo Paint und Draw bieten zudem einen Assistenten, der Grafiken für die Weiterverwendung in Office-Programmen vorbereitet. Der Anwender muss also nicht mehr lange über passende Dateiformate oder Pixelzahlen nachdenken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
118664