11.12.2003, 11:53

Hans-Rolf Rautenberg

Corel Draw Essentials 2

Corel Draw Essentials 2 bietet ein Grafikprogramm, das gegenüber der teuren Vollversion Corel Draw 11 kaum verändert wurde.
Corel Draw Essentials 2 bietet ein Grafikprogramm, das gegenüber der teuren Vollversion Corel Draw 11 kaum verändert wurde. Nur ein paar Optionen für Druckprofis fehlen. Die Software bietet volle Gestaltungsmöglichkeiten und eignet sich für Broschüren, Grußkarten, Logos oder Schriftzüge. Eine separate CD enthält zehn deutschsprachige Tutorial-Filme. Auf zwei weiteren CDs befinden sich Tausende Grafiken und Fotos. Das Programm Photo Book erlaubt einfache Montagen und Retuschen. Doch fehlen gegenüber Paint Shop Pro oder Photo Impact viele Finessen wie etwa ein Makrorekorder.
Mit zahllosen Effekten und Effekt-Assistenten ist das Tool überfrachtet. Das Archivierungsprogramm Photo Album zeigt in seinen Miniaturengalerien wahlweise alle Fotos eines Ordners oder freie Zusammenstellungen. Doch erscheinen hier nur Fotodateien, keine Corel-Draw-Grafiken. Das Programm sortiert die Bilder nur alphabetisch. Photo Album liefert Diaschauen fürs Internet oder selbststartende Foto-CDs. Es erlaubt auch automatische Bildkorrekturen und Umbenennungen für ganze Bildreihen, jedoch keinen üblichen Katalogdruck.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

76824
Content Management by InterRed