28558

Was Sie bei Online-Kundenrezensionen beachten sollten

Kundenrezensionen sind bei Neuanschaffungen sehr hilfreich. Doch woher wissen Sie, auf welche Rezensionen Sie sich verlassen können? Wir erklären, wie man gute von schlechten Kundenrezensionen unterscheidet.

Vor der Internetära gab es nur die vollmundigen Versprechungen der Verkäufer oder die guten Beteuerungen des Herstellers. Objektive Beurteilungen konnten Sie nur in Spezialzeitschriften, die von professionellen Journalisten geschrieben wurde, finden. Heutzutage hingegen sind Online-Rezensionen ein zentrales Element des Internets.

Anbieter wie Amazon lieben Kundenrezensionen und haben diesen Bereich zu einem wichtigen Punkt ihrer Verkaufsstrategie ausgebaut. "Informieren Sie sich hier bei uns, bevor Sie etwas kaufen.", könnte ein Werbespruch von Amazon sein. Auf diese Art und Weise werden immer mehr professionelle Rezensionen durch Kundenbewertungen ersetzt.

Blogger, Fans und Enthusiasten, welche es millionenfach gibt, veröffentlichen ihre Meinung über alle möglichen technischen Produkte im Internet. Wahlweise schreiben sie auf ihrer eigenen Seite oder publizieren es auf anderen Webseiten. Die Vermarkter hatten nun das Problem, dass die traditionelle Werbung einen Großteil ihrer Macht verloren hat. Deswegen nutzen nun auch die Werbefachleute das Internet indem sie scheinbare Kundenrezensionen, die ihr Produkt bewerben, veröffentlichen.

Immerhin: Obwohl es gefälschte Bewertungen gibt, überwiegen zahlenmäßig die ehrlich gemeinten Ratschläge. Die Herausforderung besteht nun darin, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Rezensionen zu finden, die Ihnen Ihre Fragen beantworten.

Wir stellen drei Strategien vor, mit denen Sie das Wichtigste aus Kundenrezensionen herausholen können. Alle zusammen können Ihnen helfen, dass Sie sich bei Ihrem nächsten Kauf richtig entscheiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
28558