234925

Videos umwandeln mit Freeware

04.04.2011 | 08:34 Uhr |

Nicht jedes Video, das Sie herunterladen oder per TV-Karte aufnehmen, lässt sich ohne weiteres auf mobilen Geräten abspielen. So wandeln Sie die Videos gratis um.

Mit Videodateien ist das so eine Sache: Während sich bei Musikdateien MP3 als Standard manifestiert hat, gibt es für Videos eine Vielzahl von Formaten und Unterformaten, verschiedene Profile, Container, Optionen, Seitenverhältnisse und, und, und. Ein Video, das auf dem einen Player läuft, führt bei einem anderen vielleicht nur zu einem Schwarzbild oder einem Stummfilm. In solch einem Fall ist es nötig, dass Sie das Video umwandeln. Wir zeigen, wie Sie mit Freeware Videos schnell und einfach umwandeln.

Bevor es mit dem Video umwandeln losgeht, erklären wir ein paar Grundlagen zu dem Thema. Eilige Leser können gleich zur dritten Seite springen. Dort beschreiben wir Schritt für Schritt, wie Sie mit der Freeware Format Factory Videos umwandeln.

Tipp 1: Wenn Sie ein Video auf dem PC anschauen möchten, dieses aber vom Windows Media Player nicht abgespielt wird, müssen sie deswegen nicht extra das Video umwandeln. Benutzen Sie stattdessen eine Wiedergabe-Software, die mehr Formate unterstützt, zum Beispiel VLC Media Player oder KMPlayer .

Tipp 2: Wie Sie an Videos von Youtube & Co kommen, lesen Sie im Beitrag " Youtube & Co: Video-Clips auf die Festplatte herunterladen ".

0 Kommentare zu diesem Artikel
234925