DVD-Ländercodes & Co.

10 Technik-Fauxpas und was Sie tun können

Dienstag, 28.09.2010 | 10:24 von PCWorld.com
Wieso benötigt jedes tragbare Gerät ein anderes Ladegerät? Wieso kann eigentlich ein Handy nicht in allen Netzwerken funktionieren? Wir zeigen Ihnen die zehn nervigsten Technik-Fauxpas und sagen Ihnen, wie man diese Probleme lösen kann.
Ein Adapter für alle Geräte
Vergrößern Ein Adapter für alle Geräte
© 2014

Genug mit nerviger Handy-Technologie, SMS-Systemen, die einfach nicht funktionieren wollen, inkompatible Datei-Formate und Fernbedienungen für jedes einzelne Gerät - viel zu lange mussten sich Nutzer mit diesen ärgerlichen Technik-Fauxpas herumschlagen. Wir zeigen Ihnen zehn Technologien, die nur danach schreien, standardisiert zu werden - besser gestern als heute.

1. Eine Welt, ein Stecker

Mit den Jahren haben sich bei dem einen oder anderen Nutzer mit Sicherheit Hunderte von Ladegeräten, Adapter, Stecker-Netzteile für Laptops, MP3-Player, Digitalkameras, Navis und andere technische Geräte angesammelt - und nicht einmal zwei davon ließen sich für mehr als nur ein Geräte verwenden. Das ist nicht nur dämlich, sondern schier ein Albtraum. USB-basierte Ladegeräte sind schon ein Schritt nach vorne, wobei Sie sich immer noch mit sechs unterschiedlichen USB-Stecker-Verbindungen herumschlagen müssen. Beispiel: Setzt Ihre Kamera auf ein Mini-A-USB-Ladegerät und Ihr Smartphone auf Mirco-B, sind Sie genau so hilflos als ob beide Geräte völlig unterschiedliche Ladegeräte verwenden würden. Sie könnten zwar ein "universelles" Ladegeräte besorgen, das es Ihnen ermöglicht, Ihr Gerät wahlweise mit einem Laptop oder einem anderen Apparaten zu verbinden. Doch: Das funktioniert wiederum nur dann reibungslos, wenn der Adapter speziell auf Ihr Gerät abgestimmt ist. Wie nervig!

Was die Welt nun benötigt ist ein Ladegerät, das mit jedem tragbaren Apparat kompatibel ist. Letztes Jahr haben sich die meisten der bekannten Hersteller von tragbaren Geräten geeinigt, die Micro-USB-Ladegeräte bis 2012 zu standardisieren - die bekannteste Ausnahme stellt natürlich wieder Apple dar. Innerhalb der letzten drei Jahre haben Gruppen wie Green Plug darauf gedrängt, einen einheitlichen Stecker-Standard einzuführen. Doch: Bislang waren die Mühen eher vergeblich. Geben Sie Ihre persönliche Stimme ab und sorgen Sie für Veränderungen.

Dienstag, 28.09.2010 | 10:24 von PCWorld.com
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
28904