686337

Cheftaste für den IE

Ein kurzer Ausflug mit dem Internet Explorer (IE) ins Web, und schon belagern zahlreiche Fenster und Pop-ups den Desktop. Der IE verteilt dabei seine Fenster über die Taskleiste und fasst sie nicht wie andere Browser in einer Instanz zusammen. Es ist umständlich und zeitraubend, jedes Fenster einzeln zu schließen. Besser ist eine Cheftaste (Boss-Key), die in jeder Situation augenblicklich alle Instanzen des IE schließt. PC-WELT zeigt ihnen, wie Sie eine solche Cheftaste einrichten können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Ein kurzer Ausflug mit dem Internet Explorer (IE) ins Web, und schon belagern zahlreiche Fenster und Pop-ups den Desktop. Der IE verteilt dabei seine Fenster über die Taskleiste und fasst sie nicht wie andere Browser in einer Instanz zusammen. Es ist umständlich und zeitraubend, jedes Fenster einzeln zu schließen. Besser ist eine Cheftaste (Boss-Key), die in jeder Situation augenblicklich alle Instanzen des IE schließt.

Lösung:

Für das bewährte PC-WELT-Tool :KILL.EXE ist diese Aufgabe kein Problem. Der Befehl

kill /f iexplore.exe

entsorgt alle Fenster des IE auf einmal. Noch komfortabler ist es, diesen Kill-Befehl direkt im IE auszulösen.

Button nachrüsten

Die Symbolleisten des IE 5.5 und 6 lassen sich mit Hilfe von Registry-Einträgen um neue Funktionen erweitern. Damit der Fenster-Killer schnell und bequem per Mausklick zur Verfügung steht, verknüpfen Sie ihn mit einem neuen Button in der Symbolleiste des Browsers. Alles, was Sie dazu benötigen, finden Sie im selbst entpackenden Archiv :pcwIEkill .

Das Archiv enthält insgesamt vier Dateien. Zwei davon, KILL.EXE und IEKILLER.BAT, kopieren Sie ins Windows-Verzeichnis. Danach legen Sie die benötigten Registry-Einträge an: Mit einem Doppelklick auf REGISTER.REG erzeugen Sie den Schlüssel

"Hkey_Local_Machine\Software\ Microsoft\Internet Explorer\Extenions\{B73455AE-D3DE-492a-8FE0-0EA053B95278}“

und bringen damit den IE-Killer mit einem eigenen Symbol in der Menüleiste des IE unter.


In den meisten Fällen sehen Sie den neuen Button sofort, nachdem Sie eine neue Instanz des IE geöffnet haben. Falls nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Symbolleiste und dann auf den Menüeintrag "Anpassen“. Befördern Sie den Eintrag "Kill IE“ mit der Schaltfläche "Hinzufügen“ aus der Liste "Verfügbare Schaltflächen“ in die Liste "Aktuelle Schaltflächen“. Spätestens jetzt erhalten Sie den neuen Button, und ein Klick darauf startet die IEKILLER.BAT und putzt den IE vom Bildschirm. Beachten Sie dabei, dass Sie damit auch eventuell laufende Downloads abbrechen, sofern diese nicht von einem Download-Manager gesteuert werden.

Für den Fall, dass Sie den Button später wieder entfernen möchten, haben wir die De-Installationsdatei UNREGISTER.REG beigelegt. Per Doppelklick auf diese Datei entfernen Sie den Button.

Besonders interessant ist die hier vorgestellte Erweiterung für alle Anwender, die kein Windows XP einsetzen oder auf dessen Gruppierungsfunktion in der Taskleiste verzichten. Selbst für XP-Anwender eignet sich aber der Killer in der IE-Symbolleiste besser als Cheftaste als die Funktion "Gruppe schließen“ in der Taskleiste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
686337