165006

Chatrooms sind Eldorado für Hacker

11.04.2002 | 10:18 Uhr |

Chatrooms sind für Hacker das reinste Schlaraffenland. Sie benutzen die Kommunikation via Internet Relay Chat (IRC), um gestohlene Kreditkarten-Daten und andere illegale Informationen auszutauschen. "Ebay für Hacker" nennen deshalb Sicherheitsexperten die Chaträume.

Chatrooms sind für Hacker das reinste Schlaraffenland. Sie benutzen die Kommunikation via Internet Relay Chat (IRC), um gestohlene Kreditkarten-Daten und andere illegale Informationen auszutauschen, wie CNN online berichtet.

Der Sicherheitsexperte Chad Harrington durchforstet regelmäßig Chaträume. Nach seinen Erfahrungen sind die Chats ein "Ebay für Hacker". Kredikarten-Nummern, Sozialversicherungs-Nummern, Adressen und ähnliche Informationen werden in speziellen Chaträumen meistbietend "versteigert", so Harrington.

Die Anonymität in den Chats ermöglicht es den Hackern problemlos, solch illegal erworbene Informationen anzubieten und auch zu kaufen. Mit diesen Informationen steht einem Verbrechen Tür und Tor offen, das in letzter Zeit immer mehr um sich greift: Identitäts-Diebstahl.

Kreditkarten-Nummern werden in den Chaträumen verkauft, da sie einen realen Marktwert besitzen. Mit ihnen können Gangster Käufe auf fremde Kosten tätigen. Mit den gestohlenen Identitäten von Personen wiederum können Betrüger zum Beispiel fingierte Angebote bei Ebay schalten und das Geld kassieren, ohne die angebotene Ware tatsächlich zu liefern (PC-WELT berichtete). Sicherheitsorgane wie FBI oder CIA haben Probleme, hier einzugreifen.

Studie deckt schwere Mängel bei Passwortvergabe auf (PC-WELT Online, 09.04.2002)

Ebay schließt Sicherheitslücke (PC-WELT Online, 04.04.2002)

Hacker knacken Ebay-Accounts (PC-WELT Online, 26.03.2002)

Online-Auktionen immer gefährlicher? (PC-WELT Online, 08.03.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
165006