5256

CeBIT: Rund 800 offene Funk-Netzwerke

15.03.2002 | 18:32 Uhr |

HANNOVER/MÜNCHEN (PC-WELT). Hacker der Netzwerkinitiative WaveHAN haben auf der Computer- und Telekommunikationsmesse CeBIT rund 800 zumeist ungeschützte Funknetze entdeckt. Deren Nutzung steht damit auch unbefugten Messe-Besuchern offen, die sich mit einer entsprechenden Funkkarte einbuchen und in etlichen Fällen sogar auf vertrauliche Daten aus Firmennetzen zugreifen können.

Hacker der Netzwerkinitiative WaveHAN haben auf der Computer- und Telekommunikationsmesse CeBIT rund 800 zumeist ungeschützte Funknetze entdeckt. Deren Nutzung steht damit auch unbefugten Messe-Besuchern offen, die sich mit einer entsprechenden Funkkarte einbuchen und in etlichen Fällen sogar auf vertrauliche Daten aus Firmennetzen zugreifen können.

Nachdem sie bereits einzelne Firmen auf ihre Sicherheitslücken aufmerksam gemacht hatten, veröffentlichten die WaveHAN-Mitglieder heute eine Liste der aufgespürten Funknetze auf ihrer Website. Zu den ungeschützten Netzwerken zählen auch die prominenter Unternehmen wie Gericom oder Samsung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5256