95500

Casio Exilim EX-Z3

30.04.2003 | 16:34 Uhr |

Super klein und super handlich Casio Exilim EX-Z3

Ein schnuckeliges Teil, aber die Bildqualität ist für den Preis zu schlecht

Super klein und super handlich: Das neueste Modell der ultraschlanken Exilim-Familie wartet mit internem 10-MB-Speicher und 1 SD-/Multimedia-Karten-Slot auf. Eine Karte liegt jedoch nicht bei - Ausstattungs-Note 2,4. Zur Bildqualität (Note 2,4): Die Aufnahmen wurden etwas zu dunkel und hatten sichtbar einen leichten Rotstich. Das bestätigte uns auch Photoshop. Dafür wurden die Fotos scharf. Die Kamera liegt dank ihrer 143 Gramm sehr gut in der Hand und hat in jeder Hemd- oder Hosentasche Platz. Außerdem lässt sie sich einfach und intuitiv bedienen. Einziges Manko: Der Datentransfer geht nur über die beiliegende USB-1.1-Docking-Station - unpraktisch. Immerhin klappte er anstandslos. Die Docking-Station dient zusätzlich als Ladegerät für den Akku (Handhabungs-Note 1,6). Casio gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (040/52865804) war gut erreichbar und kompetent - Service-Note 1,5.

Ausstattung: maximal 2048 x 1536 Pixel; optisches 3-, digitales 4fach-Zoom; 35 bis 105 mm Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt:Casio Exilim EX-Z3; max. Auflösung:2048 x 1536 Pixel; optisches Zoom:3fach; digitales Zoom:4fach; Brennweite:35 bis 105 Millimeter; Speicher:10 MB intern ; Schnittstelle:USB 1.1 per Docking-Station; Display:2 Zoll; Stromversorgung:Akku; Sonstiges:USB-Kabel, Handschlaufe, SD-/Multimedia-Karten-Slot, Docking-Station, Netzadapter;

Download: Testbild

Hersteller/Anbieter

Casio

Weblink

www.casio-europe.com

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 500 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
95500