106034

Canvas 9

16.02.2004 | 14:25 Uhr |

Canvas 9 bietet Vektorgrafik, Pixelbearbeitung und Web-Design in einem. Die Software erlaubt komplexe technische Zeichnungen inklusive Bemaßung und bewegliche Anmerkungsboxen. Sie bearbeitet jedoch auch Fotodateien mit allen gängigen Montage-, Retusche- und Korrekturtechniken. Auch Plug-Ins von Drittherstellern werden unterstützt.

Canvas 9 bietet Vektorgrafik, Pixelbearbeitung und Web-Design in einem. Die Software erlaubt komplexe technische Zeichnungen inklusive Bemaßung und bewegliche Anmerkungsboxen. Sie bearbeitet jedoch auch Fotodateien mit allen gängigen Montage-, Retusche- und Korrekturtechniken. Auch Plug-Ins von Drittherstellern werden unterstützt.

Besonders raffiniert: Vektorgrafik-Skizzen oder Schriftzüge verfremdet Canvas mit Foto-Filtern wie Weichzeichner, Wellen oder Gegenlicht-Effekt. Dennoch bleiben die Objekte jederzeit als Vektorgrafik korrigierbar. Solche Verfremdungen oder auch Kontraständerungen legt Canvas auch als flexible Korrekturebene über das Bild. Jeder Effekt lässt sich abschalten oder ändern, aber nicht stufenlos dämpfen. Die Layouts speichert Canvas 9 auch als Web-Seite fürs Internet.

Die Oberfläche ist übersichtlich. Die Eigenschaften-Leiste, zwei Werkzeugleisten und das Kontextmenü bieten stets alle wichtigen Funktionen an. Wir vermissten jedoch eine Bilddatenbank, die alle Canvas-Dateien in einer Miniaturenübersicht zeigt. So sieht man die Grafiken nur als Dateinamen im Explorer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
106034