142646

Canon S200X

01.10.2002 | 16:47 Uhr |

Langsamer Einsteigerdrucker, der teuer werden kann.

Langsamer Einsteigerdrucker, der in der Anschaffung günstig, im Unterhalt aber teuer ist

USB 2.0: Das ist neu am Canon S200X. Sonst ist der A4-Drucker baugleich zum Vorgänger, dem S200 (siehe Test in PC-WELT 7/2002, Seite 162). Die aktuelle USB-2.0-Schnittstelle wirkte sich im Test kaum auf das Arbeitstempo aus. Das Gerät blieb langsam - Geschwindigkeits-Note 4,3. Zudem sind die Druckkosten hoch: Für die Farbseite kamen wir auf gut 21 Cent, beim Schwarzweißblatt auf fast 8 Cent. Energie zog das Modell im Betrieb normal viel. Ausgeschaltet sogar nur 0 Watt - Verbrauchs-Note 3,4.

Die Druckqualität war akzeptabel (Note 2,4): Zwar entdeckten wir Raster auf den Bildern und Grafiken - besonders bei den Hauttönen. Dafür leuchteten die Farben. Im Textmodus waren die Buchstaben scharf. Selten sichteten wir Satellitentröpfchen. Der Druckkopf ist von der Patrone getrennt - Handhabungs-Note 2,1. Der Hersteller bietet 12 Monate Garantie und eine gute Hotline (01805/006022; 0,12 Euro/Minute) - Service-Note 2,3.

Ausstattung: 2880 x 720 dpi; USB; 64 bis 270 g/m2; Treiber für Win 98/ME, 2000, XP, Mac-OS

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Canon S200X; Max. Auflösung: Schwarz/Farbe: 2880 x 720 dpi; Preise der Tintenpatronen: Farbpatrone: ca. 25,50 Euro (Doppelpack: ca. 39 Euro); Schwarzpatrone: ca. 10 Euro (Doppelpack: ca. 17 Euro); Tintendüsen: Farbe: 384, schwarz: 320; Speicher: k. A.; Schnittstellen: USB 2.0; Abmessungen (B x T x H in mm): 390 x 191 x 162; Gewicht: 2,38 Kilogramm; Papieraufnahme: 50 Blatt; Papierablage: k. A.; Bedruckbares Papiergewicht: 64 bis 270 g/m2 (auf Canon Spezialpapier); Max. Papierformat: DIN A4; Treiber: Win 98/ME, 2000, XP, Mac-OS; Stromverbrauch (in Watt): Betrieb: 18; Standby: 2; ausgeschaltet: 0

Hersteller/Anbieter

Canon

Weblink

www.canon.de

Bewertung

1,5 Punkte

Preis

rund 80 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
142646