4978

Canon Digital Ixus V3

11.12.2002 | 15:34 Uhr |

Das neueste Mitglied aus der Digital-Ixus-Familie Canon Digital Ixus V3

Für den Preis sollte eine Kamera mehr bieten. Immerhin war die Bildqualität okay.

Das neueste Mitglied aus der Digital-Ixus-Familie, die V3 (sprich "V Kubik"), lässt einige manuelle Einstellungen zu: ISO-Werte von 50, 100, 200 und 400, Belichtungskorrektur sowie verschiedene Weißabgleichsmodi. Die Kamera dreht auch kurze Videoclips mit 640 x 480 Pixeln bei 15 Bildern pro Sekunde. Im Lieferumfang finden sich 1 Ladegerät und viel Software - darunter auch alles, was für Panoramabilder nötig ist. Manko: Das optische Zoom ist etwas mickrig (Ausstattungs-Note 2,5).

Zur Bildqualität (Note 2,1): Testbilder wurden laut Photoshop leicht rot- und blaustichig, was mit bloßem Auge jedoch kaum zu sehen war. Die Kamera ist einfach zu bedienen, die Menüknöpfe sind allerdings für Rechtshänder zu weit links, so dass man beide Hände braucht - Handhabungs-Note 1,5. Canon gibt lediglich 12 Monate Garantie, die Hotline (01805/006022; 0,12 Euro pro Minute) war aber gut - Service-Note 2,6.

Ausstattung: maximal 2048 x 1536 Pixel; optisches 2-, digitales 3,2fach-Zoom; 35 bis 70 mm Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Canon Digital Ixus V3; max. Auflösung: 2048 x 1536 Pixel; optisches Zoom: 2fach; digitales Zoom: 3,2fach; Brennweite: 35 bis 70 Millimeter; Speicher: 16 MB Compact Flash; Schnittstelle: USB; Display: 1,5 Zoll; Stromversorgung: Akku; Lieferumfang: USB-Kabel, Ladegerät, Handschlaufe, Photostitch 3.1 (Panorama-Software), Photo-Record 1.6 (für Druck), Zoombrowser EX 4.0 (Bildmanagement und -archivierung), Arcsoft Photoimpression 4 (Bildbearbeitung), Arcsoft Videoimpression 1.7 (Videoschnitt)

Testbild

Hersteller/Anbieter

Canon

Weblink

www.powershot.de

Bewertung

2,5 Punkte

Preis

rund 520 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4978