151992

Canon Canoscan 8000F

03.01.2003 | 15:13 Uhr |

Ein Scanner mit Metallscharnieren und Durchlichteinheit.

Ein stabil gebautes Gerät, das auf Durchsatz ausgelegt ist. Das hat aber seinen Preis.

Metallscharniere zeigen, dass der Canoscan 8000F richtig Arbeit wegschaffen soll. Im Deckel befindet sich die Durchlichteinheit. Die Vorlagenhalter für Kleinbilddias und Negative liegen bei. Was fehlt, ist ein Netzschalter. 4 Funktionstasten, ein übersichtlicher Twaintreiber und der verriegelbare Scanschlitten vereinfachen die Handhabung (Note 1,5). Die CCD-Zeile (Charge Coupled Device) hat Canon überarbeitet. Die Folge: sehr scharfe Testscans mit guter Helligkeit. Bis auf einen leichten Rotstich waren die Farben in Ordnung - Note Scanqualität: 2,0.

Trotz USB-2.0-Hi-Speed-Anschluss blieb die Geschwindigkeit mittelprächtig (Note 3,4): Fast gleiche Zeiten maßen wir für den farbigen (0:47 Minuten) und den schwarzweißen Scan (0:46 Minuten). Die Vorschau war nach 0:09 Minuten fertig - noch flott. Der Service (Note 3,0) umfasst 12 Monate Herstellergarantie und eine gute Hotline (01805/006022; 0,12 Euro pro Minute).

Ausstattung: 2400 x 4800 dpi; 48 Bit; USB 2.0, Twain-Treiber für Windows 98/ME, 2000, XP, Mac-OS

Technische Daten:Hersteller / Produkt: Canon Canoscan 8000FMaximale physikalische Auflösung (dpi): 2400 x 4800Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 9600 x 9600Farbtiefe (Bit): 48Abmessungen (BxHxT in Millimeter): 289 x 104 x 494Schnittstelle: USB 2.0 Hi-SpeedTwain-Treiber: Windows 98/ME, 2000, XP, Mac-OSNetzschalter: neinSoftware: Scan Gear CS 8.1.0.0 (Scan-Software), Adobe Photoshop Elements (Bildbearbeitung), Arcsoft Photostudio 5 (Bildbearbeitung), Arcsoft Photobase 3 (Fotoalbum-Tool), Scansoft Omnipage SE (OCR), Presto Pagemanager 6 (Dokumentenverwaltung)Extras: 4 Funktionstasten (Copy, Scan, File, E-Mail)

Hersteller/Anbieter

Canon

Weblink

www.canon.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 310 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
151992