Workshop

Camera Raw: Lichter und Tiefen

Camera Raw: Lichter und Tiefen

Bevor es an die Korrektur der Lichter des Bildes geht, schalte ich die Warnung für die Lichtbeschneidung mit einem Klick auf das weiße Dreieck rechts oben im Histogramm ein. Dadurch färbt Camera Raw die Teile des Fotos, bei denen Details durch zu viel Licht verloren gehen, rot ein. Nun verschiebe ich den Belichtungsregler so, dass einerseits der rote Bereich möglichst klein wird, ohne dass andererseits die Tiefen absaufen.

Bei einer Belichtung von -1,0 erscheint der blaue Himmel rechts oben

Die Schnittflächen der Holzscheite sowie die Felgenausschnitte der Reifen fehlt es an Details, was ich mit dem Fülllicht-Regler (+20) korrigiere. Die nun zu grauen Reifen bringe ich mit dem Schwarz-Regler (+12) wieder auf Kurs. Die Regler für Helligkeit und Kontrast lasse ich in aller Regel unangetastet, da mich das Ergebnis nicht überzeugt.

Über die Regler für Klarheit und Sättigung kann man Bildern zusätzlichen Pep verleihen. Für den Pflug setze ich die Klarheit auf +30, um dem frostigen Bild noch etwas mehr Härte zu verleihen.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1310556