01.08.2012, 13:20

Daniel Behrens

DSL-Fallen

Bestandskunden-, Call-by-Call- & Umzugs-Falle

Die Bestandskunden-Falle
Preissenkungen geben viele DSL-Anbieter nur auf Nachfrage an Bestandskunden weiter. Sie sollten daher selbst aktiv werden. Ihr Anbieter zeigt sich zickig? In diesem Fall hilft oft der Hinweis darauf, dass Sie den Vertrag ansonsten zum nächstmöglichen Termin  kündigen werden. Ein Wechsel in einen günstigeren Tarif ist in der Regel erst nach Ablauf der Mindestlaufzeit möglich - und mit einer neuen Mindestlaufzeit verbunden.

Call-by-Call-Falle: Eingeschränkte (Vor-)Wahlfreiheit

Bei fast allen DSL-Anbietern fällt der Telefonanschluss der Telekom weg und wird durch einen des neuen Anbieters ersetzt. Das bringt vordergründig eine Ersparnis, hat aber auch einen Nachteil: Nahezu alle alternativen Netzbetreiber unterbinden Call-by-Call-Vorwahlen (die in der Regel mit 010 beginnen). Die Einschränkung klingt vertretbar, kann aber je nach Telefonierverhalten durchaus ins Gewicht fallen:
Wer beispielsweise den Telefon- und DSL-Tarif "Vodafone DSL Classic Paket" nutzt, zahlt für ein Gespräch in die Türkei 10 Cent pro Minute. Beim "InternetFlat Paket" sind es sogar 25 Cent. Mit dem günstigsten Call-by-Call-Anbieter würden Sie hingegen nur 1,3 Cent zahlen. Drastisch ist auch der Unterschied bei Anrufen ins Handynetz. Für einen Anruf zu Vodafone (D2) und T-Mobile (D1) würden Sie bei dem genannten Vodafone-Tarifen 19 Cent pro Minute zahlen. Wenn Ihr Gesprächspartner das O2- oder E-Plus-Netz nutzt, sind es sogar 22 Cent. Mit der günstigsten Call-by-Call-Vorwahl wären Sie schon mit 3,3 Cent dabei. Für ein zehnminütigen Gespräch ins E-Plus- oder O2-Netz zahlen Sie bei Vodafone also ganze 1,87 Euro mehr als mit einem Telekom-Anschluss und dem günstigsten Call-by-Call-Anbieter!
Immerhin bieten fast alle DSL-Anbieter Telefon-Flatrates in ausgewählte Länder für wenige Euro im Monat an. Sparfüchse können als Alternative Calling-Cards nutzen, die es an vielen Kiosken zu kaufen gibt - einige Tarifbeispiele finden Sie hier. Die Handhabung ist etwas umständlich, zudem sind die Tarife nicht ganz so günstig wie Call-by-Call. Bequemer ist das Callthrough-Verfahren - auch hier einige Preisbeispiele. Mit einigen Calltrough-Diensten können Sie auch kostenlos telefonieren.
Oder aber Sie telefonieren gratis übers Internet (VoIP) - zum Beispiel per Skype oder Sipgate. Telefonate ins Ausland und zu Handys können Sie darüber auch tätigen - zu weitaus günstigeren Tarifen als bei so manchem klassischem Telefonanschluss-Anbieter.

Noch eine Falle: DSL-Umzug kann teuer werden

Als hätte man bei einem Umzug nicht schon genug Stress und Kosten, muss man sich auch noch darum kümmern, dass der Telefon- und DSL-Anschluss mitzieht. Hier gibt es zweierlei zu beachten: Zum Einen sollte der Provider so früh wie möglich über die Umzugspläne informiert werden - wenn möglich, sechs bis acht Wochen vorher. Zum anderen müssen Sie sich auf eine Gebühr für den DSL-Umzug bezahlen. Diese beträgt je nach Provider zwischen 50 und 150 Euro.
Sollten Sie häufig Ihren Wohnort wechseln, kommt für Sie eventuell Internet übers UMTS/HSPA mit einem Surfstick oder UMTS-Router in Frage. Dann haben Sie keinerlei Stress mit dem DSL-Umzug und können auch unterwegs schnell surfen. Werfen Sie dazu einen Blick in unseren UMTS-Flatrate Tarifvergleich.
Seite 3 von 3
Nächste Seite
Kommentare zu diesem Artikel (12)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

230417
Content Management by InterRed