CMS

Das sind die Neuerungen von Joomla 1.6

Die nächste Version des beliebten Joomla-CMS bringt eine fein konfigurierbare Rechteverwaltung, eine einsteigerfreundliche Struktur für die Inhalte und weitere neue Funktionen mit. Wir haben einen Blick auf die aktuelle Entwicklerversion geworfen.

Von Liane M. Dubowy . Der Artikel stammt aus dem Linux-Sonderheft der PC-WELT, das jetzt am Kiosk liegt.

Vielseitig anpassbar, einfach zu installieren und zu bedienen: Das Content Management System (CMS) Joomla (www.joomla.org) hat nicht umsonst eine umfangreiche Fangemeinde. Vereine und mittelständische Unternehmen setzen bei ihrem Web-Auftritt ebenso auf Joomla wie Kommunen, Web-Communities oder Spiele-Clans. Joomla 1.6 soll 2010 erscheinen.

Für diesen Artikel haben wir den aktuellen Entwickler-Code aus dem Subversion-Repository heruntergeladen. Wenn Sie selbst einen Blick auf Joomla 1.6 werfen möchten, können Sie die Alpha-Version auf einem Testsystem installieren oder selbst den Code via Subversion herunterladen: http://joomlacode.org/gf/project/joomla/scmsvn/?action=AccessInfo .

Das sind die Neuerungen von Joomla 6
Vergrößern Das sind die Neuerungen von Joomla 6

Vielversprechende neue Version Joomla-Fans erwarten die nächste Version des CMS schon mit Spannung. Das große Highlight ist sicher die neue Rechteverwaltung: Spezielle Rechte für eigens angelegte Gruppen ermöglichen es künftig zum Beispiel, Artikel zu veröffentlichen, die Vereinsmitgliedern oder zahlenden Premium-Mitgliedern vorbehalten sind.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
214418