169430

CES: Napster Burnpak soll Usern digitale Musik schmackhaft machen

08.01.2004 | 10:27 Uhr |

Mit dem "Napster Burnpak" will Napster in den USA neue Kunden gewinnen und den Abstand zu Apples iTunes verringern. Beginnend ab dem 15. Februar soll das "Napster Burnpak" in allen 1227 Geschäften von Target zum Verkauf angeboten werden. Diese Ankündigung machten Napster und dessen Mutterunternehmen Roxio auf der in Las Vegas stattfindenden CES.

Mit dem "Napster Burnpak" will Napster in den USA neue Kunden gewinnen und den Abstand zu Apples iTunes verringern. Beginnend ab dem 15. Februar soll das "Napster Burnpak" in allen 1227 Geschäften von Target zum Verkauf angeboten werden. Diese Ankündigung machten Napster und dessen Mutterunternehmen Roxio auf der in Las Vegas stattfindenden CES (8.1 - 11.1).

Das "Burnpak" wird in Zusammenarbeit mit Target, Imation und Case Logic angeboten werden. Enthalten sind eine Download-Karte für Napster im Wert von 14,95 US-Dollar, die Software Napster 2.0, ein Roxio Software-Paket, CD-Rohlinge von Imation mit Napster-Aufdruck und zusätzlichen Promotion-Codes für kostenlose Musik-Downloads sowie ein CD-Etui von Case Logic mit Napster-Aufdruck. Der Preis für das "Napster Burnpak" soll kurze Zeit vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben werden.

Realnetworks will iTunes Konkurrenz machen (PC-WELT Online, 07.01.2004)

Kampf um Kunden: Napster bietet Schnupperabo an (PC-WELT Online, 03.12.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
169430