CDs optimal pflegen

CDs optimal pflegen Die Wahl des Rohlings entscheidet über die Lebensdauer Ihrer Daten. Mit dem optimalen Medium, der richtigen Behandlung und einer sachgerechten Aufbewahrung sind die Daten lange Zeit sicher. Von akn
Wählen Sie Rohlinge, die zu Ihrem Brenner passen

Der teure Rohling ist nicht immer der bessere: Vielleicht kommt Ihr Brenner mit einem billigen Exemplar deutlich besser zurecht. Probleme machen nämlich vor allem Medien, die nicht auf die Schreibleistung Ihres Brenners ausgelegt sind. Schneller und besser geht's meist mit Medien, die der Brenner kennt, sprich: deren Parameter in der Firmware des Brenners gespeichert sind.

Beispiel: Das Gespann aus hochwertigen TDK-Reflex-Rohlingen (rund 3,20 Mark pro Stück) und dem Plextor-Brenner Plexwriter 12/10/32A erwies sich in unseren aufwendigen Tests ("Optimal brennen", PC-WELT 11/00, ab Seite 174) als große Enttäuschung: Es produzierte häufig fehlerhafte CDs. Mit den billigeren Platinum-80-Rohlingen für rund 1,80 Mark pro Stück funktionierte der Brenner besser.

Doch welcher Rohling passt zu Ihrem Laufwerk? Brennerhersteller empfehlen auf ihren Websites meist bestimmte Rohlingssorten. Sind Ihnen diese zu teuer, oder können Sie sie nicht im Handel aufspüren, dann werfen Sie hin und wieder einen Blick in die PC-WELT. Wir testen für Sie in regelmäßigen Abständen Billigmedien.

PC-WELT-Archiv: Optimal brennen

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
252377