716490

CD-ROM: Laufwerksbuchstaben selbst wählen

Windows ordnet dem CD-ROM-, CD-Brenner- oder DVD-Laufwerk automatisch einen Laufwerksbuchstaben zu. So kann es passieren, dass der CD-Brenner den Buchstaben E: bekommt, eine danach angelegte Partition den Buchstaben F:. Sie möchten dem Laufwerk lieber einen Buchstaben aus dem hinteren Teil des Alphabets zuweisen, um es besser von den Festplattenpartitionen zu unterscheiden. PC-WELT zeigt Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Windows ordnet dem CD-ROM-, CD-Brenner- oder DVD-Laufwerk automatisch einen Laufwerksbuchstaben zu. So kann es passieren, dass der CD-Brenner den Buchstaben E: bekommt, eine danach angelegte Partition den Buchstaben F:. Sie möchten dem Laufwerk lieber einen Buchstaben aus dem hinteren Teil des Alphabets zuweisen, um es besser von den Festplattenpartitionen zu unterscheiden.

Lösung:

Anders als Partitionen lassen sich CD-Laufwerke unter Windows fast nach Belieben mit einem Laufwerksbuchstaben versehen - selbstverständlich kommen dabei nur Buchstaben in Frage, die noch nicht vergeben sind.

Um unter Windows 95/98/ME die Änderung vorzunehmen, gehen Sie in der Systemsteuerung auf "System, Geräte-Manager". In der Liste der installierten Geräte klappen Sie mit einem Doppelklick auf "CD-ROM" die Untereinträge aus, klicken mit der rechten Maustaste auf den Laufwerksnamen und wählen im Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften".

Hier gehen Sie auf die Registerkarte "Einstellungen", wo Sie unter "Reservierte Laufwerksbuchstaben" wählen können, unter welchem Buchstaben Windows dieses Laufwerk anspricht. Um dem CD-ROM-Laufwerk etwa den Buchstaben Z: zu geben, legen Sie hier als ersten Buchstaben "Z:" fest und als letzten ebenfalls "Z:". Diese Einstellung greift nach dem nächsten Neustart.

Der Geräte-Manager von Windows 2000 und XP bietet die genannte Option nicht, bei diesen Systemen können Sie den Laufwerksbuchstaben aber an anderer Stelle ändern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsplatz, und gehen Sie auf "Verwalten, Datenträgerverwaltung". Klicken Sie dann das gewünschte CD-Laufwerk mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im Kontextmenü "Laufwerkbuchstabe und -pfad ändern".

In der nächsten Dialogbox gehen Sie auf "Ändern" und legen unter "Laufwerkbuchstaben zuordnen" den gewünschten Buchstaben fest. Nach einem Klick auf "OK" bestätigen Sie abschließend mit "Ja". Win 2000 und XP übernehmen die Änderung sofort - ein Neustart ist nicht nötig.

Windows weist Sie darauf hin, dass Programme nach einer solchen Änderung eventuell nicht mehr laufen. Der Hinweis trifft bei Festplatten zu. Bei CD-Laufwerken tritt höchstens bei einigen Spielen ein Problem auf. Hier müssen Sie die zugehörige INI-Datei anpassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716490