14.10.2011, 11:59

PC-WELT Redaktion

Bundesliga und Co.

Fußball-Streaming kostenlos im Internet

©Polylooks

Der Ball rollt: Mit den richtigen Webseiten und Tools können Fußballfans Spiele der Deutschen Bundesliga, europäischer Ligen und der Champions League über ausländische Sender im Internet empfangen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie alle Fußballspiele live auf Ihren PC holen. Zudem sagen wir Ihnen, das Abspielen von Fußball-Streams legal ist.
Über Streams lassen sich viele Sportereignisse, die in Deutschland nur verschlüsselt ausgestrahlt werden, gratis empfangen. Warum? Weil ausländische Sender oftmals die Ausstrahlungsrechte besitzen und zahlreiche Sport-Highlights kostenlos ins Internet übertragen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf teure Abos verzichten und stattdessen über Webseiten gratis Live-Streams starten.
Sie streamen mit Hilfe Ihres PC Fußballspiele aus der Bundesliga, dem DFB-Pokal, europäischen Ligen, der Europa League, Champions League oder der Deutschen Nationalmannschaft. 
Diese Streaming-Quellen sollten Sie kennen
Gute Streaming-Webseiten listen alle aktuell wichtigen Sportereignisse auf, zeigen Ihnen die übertragenden Sender und bieten mehrere Direktlinks zu den Online-Streams an. Funktioniert einer der Links nicht, weichen Sie einfach auf einen anderen aus.
Als Streaming-Quellen können wir Ihnen die Webseiten Freefootball.org, Livetv.ru, Atdhenet.tv, Wiziwig.eu oder Justin.tv empfehlen. Navigieren Sie auf den Webseiten einfach zum gewünschten Fußball-Event, suchen Sie sich einen Web-Stream aus und starten Sie die kostenlose Übertragung direkt im Browser.
Die Spanische Liga mit den Top-Clubs Real Madrid und FC Barcelona lässt sich zudem ideal über die österreichische Internetseite Laola1.tv live empfangen. 
Praktische Streaming-Tools: SopCast und Co.
Um einige Links auf Streaming-Webseiten zu öffnen, müssen Sie zuvor ein Programm installiert haben. So werden beispielsweise alle Video-Links im Internet mit der Bezeichnung „sop://“ automatisch mit dem kostenlosen Tool SopCast geöffnet. Das Gratis-Streaming-Programm nutzt den Windows Media Player, um die Streams abzuspielen. Zudem lassen sich auch direkt über die Programmoberfläche von SopCast zahlreiche ausländische TV-Sender starten.
Im Gegensatz zum Direkt-Stream von einer Webseite, bieten Programme den Vorteil, dass sie Videos in einem Puffer vorladen und es damit zu weniger Aussetzern bei der Übertragung der Daten kommt. Neben SopCast werden vereinzelt auch Streaming-Links zu den Programmen PPLive oder TVAnts im Web bereitgestellt.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 3
Kommentare zu diesem Artikel (7)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1145561
Content Management by InterRed