718570

Bugfix selbstgemacht

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: In der Seitenansicht von Programmen aus dem Lieferumfang von Windows 95 (beispielsweise Paint oder Wordpad) befindet sich ein harmloser, aber unschöner Bug: Die Schaltflächen für das Vergrößern und Verkleinern sind vertauscht - wenn Sie sie aktivieren, geschieht jeweils das Gegenteil.

Lösung: Die für die Größenänderung in der Seitenansicht zuständigen Schaltflächen sind nicht in den Programmen selbst hinterlegt, sondern in der gemeinsamen Datei MFC30LOC. DLL im Verzeichnis \Windows\System. Hier sind die Schaltflächenbeschriftungen falsch codiert. Mit einem Hex-Editor können Sie jedoch diesen Mißstand schnell beheben.Stellen Sie sicherheitshalber vor dem Patch-Versuch ein Backup der MFC30LOC.DLL her. Dann laden Sie die Datei in einen Hex-Editor und gehen zur Adresse 3326 (Hex). An dieser Adresse beginnt das Wort "Verkleinern", wobei die Buchstaben jeweils durch ein Nullzeichen (Hex-Wert 00) voneinander getrennt sind. Diese Nullzeichen müssen unbedingt erhalten bleiben. Überschreiben Sie jetzt die Buchstaben mit "Vergrößern", wobei Sie das "&"-Zeichen, das den Hotkey markiert, und die Nullzeichen unverändert lassen. Da die neue Bezeichnung kürzer als die alte ist, löschen Sie den letzten Buchstaben, indem Sie ihn mit einem Leerzeichen (Hexwert 20) überschreiben.Das zweite Wort ("Vergrößern") überschreiben Sie auf die gleiche Weise mit "Verkleinern". Da dieses Wort einen Buchstaben mehr enthält, müssen Sie dazu das "&"-Zeichen überschreiben. Das führt dazu, daß die Schaltfläche keinen Hotkey mehr besitzt, also nicht mehr über eine Tastenkombination <Alt>-<Buchstabe> aktiviert werden kann. Um den Hotkey zu erhalten, können Sie alternativ das "&"-Zeichen stehen lassen und das Wort "Verkleinern" statt dessen um einen beliebigen Buchstaben kürzen. Nach dem Patch zeigen die Schaltflächen in der Seitenansicht die Aktion an, die sie auch ausführen.Unter Windows 98 und NT tritt der Bug nicht auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
718570