236287

Firefox 3.6 - Cleveres Addon sorgt für mehr Tempo

26.01.2010 | 10:49 Uhr |

Wer von Firefox 3.x auf das neue Firefox 3.6 umgestiegen ist, der kann durch die Nutzung eines Addons dafür sorgen, dass Firefox schneller startet.

Firefox 3.6 ist kürzlich gestartet und bietet eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen . Letztendlich empfehlen auch wir jedem Anwender, auf die neue Version zu wechseln. Sollten Sie Firefox 3.5.x oder eine Vorabversion von Firefox 3.6 einsetzen, dann können Sie bequem über "Hilfe, Nach Updates suchen…" auf die neue Version wechseln.

Firefox legt alle während des Surfens anfallenden Informationen und URLs in einer Datenbank ab, die den Namen "Places" trägt. Places sorgt beispielsweise dafür, dass nach Eingabe von Stichwörtern in der Adresszeile dazu passende URLs vorgeschlagen werden. Diese URLs stammen beispielsweise aus der Surf-Historie oder den Favoriten.

Mit der Zeit wächst natürlich der Umfang der Places-Datenbank. Um wieder Ordnung in die Places-Datenbank zu bringen, empfiehlt sich die Nutzung des Firefox-Addons Vacuum Places . Ist das Addon installiert, dann finden Sie nach dem Neustart von Firefox unten rechts in der Status-Bar ein neues kleines Symbol. Vacuum Places startet beim ersten Start automatisch und defragmentiert die Places-Datenbank. Das sorgt dafür, dass Firefox künftig schneller startet und Firefox auch insgesamt schneller wird.

Nach der einmaligen Nutzung wird das Addon übrigens nicht mehr benötigt und kann über "Extras, Add-ons" wieder deinstalliert werden. Der Grund: Firefox defragmentiert ab Firefox 3.6 selbständig regelmäßig die Places-Datenbank.

0 Kommentare zu diesem Artikel
236287